La Dolce Vita Hochzeit am Gardasee in der Villa Arcadio Destination, Eleganz pur, Hochzeiten Farben

Grün, Weiss, Hellgrau, ein Hauch von Pfirsich und die pure Natürlichkeit Italiens. Pur ist auch die Liebe von Julia und Andreas, die diese für immer festhalten wollten und im Rahmen einer exklusiven Traumhochzeit unter freiem Himmel am Gardasee zelebrierten. Einmalig geplant von Oui Weddings und ebenso bildgewaltig für die Ewigkeit festgehalten von Hochzeitsfotografie Zuzu Birkhof. Gefeiert wurde wild-romantisch mit einem extra Touch von Grazie in der Villa Arcadio am Gardasee. Wow-Effekt? Garantiert! Bitte mehr davon!

Viele gemeinsame Urlaube und ein Ferienhaus in Italien, machen das Land Italien, die Leute und das Essen & Trinken zu etwas Besonderem. Daher war uns klar, die Hochzeit soll in Italien statt finden.

Ich bin ein extravaganter Typ, der sich in traditionellen Brautkleidern nicht wohl fühlt. Bei Galia Lahav konnte ich einen exquisiten, mit Perlen bestickten Jumpsuit finden!

Julia und Andreas kennen sich genau genommen schon seit ihrer Kindheit. Ihre Familien sind befreundet und schon als Kinder haben sie miteinander gespielt. Schicksal? Was zählt ist das Jetzt, die Traumhochzeit am Gardasee, wo das Brautpaar unbedingt heiraten wollte und das was noch kommen wird. Die glückliche, gemeinsame Zukunft als Mann und Frau. Italien scheint der perfekte Ort zu sein um diese zu besiegeln. In einem Motorboot kam Julia in ihrem extravaganten Brautlook, einem schillernd bestickten Hosenanzug von Galia Lahav zur Hochzeitszeremonie. Riesige Blumenarrangements flankierten das Brautpaar, während auf der Terrasse das Ja-Wort und liebende Küsse ausgetauscht wurden. Kein Wunder, denn die Floristik von Federica Ambrosini und Dekoration waren eines der wichtigsten Details für Braut und Brautmutter. Und die imposante Kulisse des Palazzos zeichnete den Rahmen italienischer Exklusivität. Noch nie war schwelgen und träumen in malerischer Finesse schöner. „Es sollte möglichst alles natürlich und nicht zu streng gesteckt aussehen“, so die Braut. Das Mobiliar stammte beispielsweise aus Frankreich, Italien und aus dem privaten Fundus der Braut, Brautmutter sowie der Brautgroßmutter – um die Location besonders authentisch und persönlich zugleich zu gestalten.

Alles begann mit dem ersten Abend. Ein „Get together“ unter dem Motto „La Dolce Vita“. Es war ein italienisches BBQ und gleichzeitig eine Pool Party im Stil der 50iger Jahre. „Der Dresscode der Gäste sollte ein Hommage an die Stil Ikonen der 50er sein, wie Sophia Loren, Brigitte Bardot etc.“, erklärt Julia. Der idyllische Rahmen dazu bot der Garten mit Pool der Villa. Hölzerne Stehtische, dekoriert mit Töpfen voller Kräuter und frischem Gemüse standen auf den Tischen bereit. Oh ja, eine romantische, elegante und italienische Sommerfeier.

Je mehr Herzblut man in die Details steckt, desto eher werden auch die Gäste die kleinen Besonderheiten zu schätzen wissen

So zeigte sich auch die Hochzeit selbst. Unter dem Motto „il giorno del matrimonio“. Zauberhaft erstrahlte die lange Hochzeitstafel im Grünen, beleuchtet mit langen Lichterketten. An der einen Seite ein Pianist, auf der anderen eine Bühne, wo die Band bis in die frühen Morgenstunden Partystimmung garantierte. Ein besonderes Plus: Da das Brautpaar selbst zwei kleine Kinder hat (Nummer drei ist bereits unterwegs), gab es für die kleinen Hochzeitsgäste ein besonderes Kinderprogramm und ein kleines Tipi zum Spielen im Garten der Villa. Und der Morgen danach begann mit einem unvergesslichen Brunch – und mit einem Hauch von Marrakesch ganz im Zeichen der marokkanischen Gemütlichkeit mit farbenfrohen Blumen, Poufs und Teppichen mitten im Olivenhain.

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.