Isabella & Mike: Mediterrane Hochzeit in den Weinbergen von Südtirol Destination, Hochzeiten, romantisch süß Farben

Tiamo! Das ist das Motto der Hochzeit von Isabella und Mike. „Auf einem Ausflug nach Südtirol kamen wir zufällig bei unserer Hochzeitslocation vorbei. Wir wollten da noch gar nicht heiraten – aber wir haben uns angesehen und gewusst, wenn, dann nur hier. Und genauso kam es dann auch“. Das Weingut CASÒN HIRSCHPRUNN von Alois Lageder ist nicht nur pure Natur, sondern auch mediterrane Schönheit in Reinkultur. In der Außenanlage findet sich ein Jahrhunderte alter Baumbestand mit einem Gefühl im Schatten des Paradieses zu stehen. Die historischen Gemäuer des Ansitzes sind schon im 13. Jahrhundert erstmals erwähnt worden. Das mediterrane Flair durchzieht die kerzendurchfluteten Räumlichkeiten der Renaissance und das Grüne Theater im Park ist mit etlichen Lampions ausgeschmückt. Somit ist die beste Grundlage für Roland Faistenberger geschaffen, die Traumhochzeit dieser grossen Liebe auf ewig festzuhalten. Die freie Hochzeit unter wolkenlosem Himmel und uralten Bäumen genießt eine natürlich schöne Atmosphäre im italienischen Stil mitten in Südtirol.

Zu meinem Geburtstag bekam ich eine kleine Box mit 8 Kuverts. Jedes enthielt eine Überraschung. Im ersten Kuvert war der Flug nach Paris, im 8. Kuvert der selbstgebastelte Verlobungsring. Der Antrag fand in Montmartre statt – natürlich mit dem glitzernden Eifelturm im Hintergrund.

Wir waren sogar in London zur Brautkleidsuche, weil meine Schwester dort lebt. Fündig geworden bin ich dann aber doch in München. Ich habe es anprobiert, mich wohlgefühlt und wusste das ist es. Vorgestellt hatte ich mir was komplett anderes – eher einen coolen Jumpsuit oder so ähnlich. Aber da geht es wohl vielen so…

Beim Brautkleid-Shoppen hatte ich mit meiner Schwester und Mutter ein paar der schönsten und auch lustigsten Momente meines Lebens.

Das Brautkleid von Kaviar Gauche ist ein Traum in Weiß mit langem, satinglänzendem Rockteil. Die feinste Spitze in floraler Optik auf dem Oberteil mit durchscheinenden Passagen schmeichelt Isabellas Antlitz. Der lange Schleier und die Schleppe des Brautkleides romantisieren die Szenerie der zeitlosen Eleganz in ihrer Schönheit. Dazu der Brautstrauß von Florale Werkstatt, ein Ensemble aus Olivenblättern mit hellen Rosen, blauen Blüten und violetten Blumen, das die floralen, mediterrane Dekoration ergänzt. Der Bräutigam perfektioniert die zauberhafte Braut in einem Anzug im Italo-Chic von Yves Saint Laurent. Ein schwarzer Anzug mit Fliege und weißem Hemd mit Sonnenbrille vervollständigen das hochwertige Outfit. Das glückliche Brautpaar findet sich in jedem Detail Ihrer Hochzeit wieder und hat ebenfalls einen wichtigen Tipp: „Nehmt euch vor, egal wie aufgeregt ihr seid und mit wie vielen Leuten ihr auch noch sprechen müsst, euch kurz in eine Ecke zu stellen, einzuatmen und zu genießen, dass die wichtigsten Menschen eures Lebens heute nur wegen euch da sind. Schaut euch an, wie wunderschön und unwiederbringlich diese Momente sind und ihr werdet dieses Gefühl nie mehr vergessen“.

Unser schönster Moment war, als der Fotograf uns sagte wir sollen uns umarmen. Da waren es kurz nur wir 2. Ein kurzer ruhiger Moment, in dem wir verstanden haben, wie perfekt gerade alles ist.

Als wir das erste Mal in den kerzenbeleuchteten Speisesaal eingetreten sind, waren wir selbst hin und weg. Auf den Tischen standen Olivenbäumchen, vollbehangen mit Gläsern, in denen Kerzen leuchteten. Das ganze Areal war liebevoll geschmückt und die Lampions im Grünen Theater, dem Park in dem unsere Zeremonie stattfand waren ein Highlight.

Es ist jetzt über ein Jahr her und wir sind noch immer sprachlos.

Das kreative Catering sowie die regional verzierte Hochzeitstorte von Hannah & Elia harmoniert ideal mit den floralen Dekorationen. Der Speisesaal ist kerzendurchflutet und von rustikaler Eleganz. Heimische Olivenbäumchen zieren die Tische sowie Olivenzweige sämtliche Dekorationselemente. „Die Zitrusfrüchte, der Wein, das italienische Lebensgefühl – eigentlich ganz stark die Location selbst. Südtirol, mitten in den Weinbergen und doch schon so mediterran im Stil“. Zitronige Detailverliebtheit aus der Region ergänzt das rustikale Ambiente, das in reiner Eleganz erstrahlt. Dies findet sich auch auf der Papeterie wieder, die von der eigenen Agentur des Brautpaares Bureau Rabensteiner selbst entworfen wurde. „Für uns Tiroler ist die Reise über den Brenner immer mit Urlaubsfeeling verbunden. Dieses sollte uns durch das Hochzeitswochenende begleiten. Die Einladungen sind deshalb mit Anfahrt etc. aufgebaut wie ein Travelguide“. Die Farbpalette der Dekoration ist in elegantem Dunkelblau gehalten und mit Goldelementen bestückt. „Wie die Uniformen der Carabinieri. Und Gold wie die Sonne“. Ja, genauso muss es sich wohl anfühlen, wenn Hochzeitsträume gelebt werden!

Unsere Dienstleister­empfehlungen

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge
2 Kommentare Hinterlasse eine Antwort

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.