Hochzeit im Basilika Kloster von die bahrnausen Hochzeiten, romantisch süß Farben

Wir lieben emotionale Hochzeiten, erst recht wenn die Brautmama in Tränen ausbricht, weil das Kleid von Calanthe, welches die Tochter gerade anprobiert wie ein wahrgewordener Traum scheint. So ging es unserer heutigen Braut, als sie die Vorhänge der Umkleidekabine zur Seite schob. In dem Moment war ihr klar, dass sie ihr Kleid gerade gefunden hatte und den Hochzeitstag nun nicht mehr erwarten konnte.

Im wunderschönen Kloster Steinfeld, welches idyllisch auf einem Hügel inmitten von Feldern liegt, wurde der lang erträumte Hochzeitstag von Constantin und seiner atemberaubend-aussehenden Braut Jana, Wirklichkeit. Und wenn das Brautpaar ihren wundervollen Tag mit dem Dornröschen-Walzer von Tschaikowsky krönen und danach ein solch fantastisches Bildererlebnis von Bahrnause hinterlassen wird, können auch wir unsere Freudentränen nicht länger zurückhalten.

Jana sagt:

Inspiration:
Alles kam eher zufällig zusammen und hat am Ende einfach wunderschön miteinander harmoniert.

Dekoration:
Unsere Dekoration war rosa, weiß und grün. Im Laufe der Zeit habe ich in diversen Läden alles gesammelt, was diesem Farbschema entsprach. Dazu gehörte ein großer Vogelkäfig, den wir in unsere Reisekasse umgewandelt haben, sowie Lampions als Lichterkette, die über der Tanzfläche hing. Zudem habe ich fast hundert Seidenblumen in rosa und weiß gebastelt, die zum einen als Serviettenring und zum anderen für die weitere Dekoration dienten.

Gastgeschenke:
Für jeden Gast gab es ein Säckchen Hochzeitsmandeln in einem rosa Organzasäckchen, sowie Seifenblasen in Hochzeitstorten-Form.

Erwähnenswerte Details:
Grundsätzlich hätte es ein ganz bestimmtes Lied zum Traualtar gegeben. Mein Vater und ich sind jedoch zu früh losgegangen, sodass der Organist noch nicht mit uns gerechnet hat. Auf halber Strecke hat mein Vater mich dann gefragt, ob wir vielleicht auf den Einsatz der Musik hätten warten sollen. Wir haben uns allerdings zur Schonung unserer Nerven dazu entschlossen nicht umzudrehen um auf unseren Einsatz zu warten.

Hochzeitplanungsgeheimnis:
Man muss zunächst den Ort sorgfältig auswählen. Denn mit der geeigneten Kulisse kann eigentlich nichts mehr schiefgehen. Danach muss man sich um passende Dienstleister kümmern, denen man vollkommen vertraut. Dann kann man sich entspannen und diese einfach machen lassen. Am Tag selbst einfach entspannen und genießen!

Resümee:
Es war WUNDERSCHÖN!

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge
2 Kommentare Hinterlasse eine Antwort

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.