Heiraten in der Schweiz – naturverbundene Val Hochzeit Hochzeiten, rustikal schön, stylisch hipp Farben

Weltenbummler könnte man sie nennen. Schon ihre Geschichte beginnt mit einer Heimreise in die Schweizer Bergwelt, nach dem Riana ein halbes Jahr auf Hawaii verbrachte. Dort in den Bergen fand sie in Renato einen hilfsbereiten Fremden, der sein Herz ans Snowboarden gehängt hatte. Doch schon nach dem ersten Gespräch und den ersten gemeinsamen Tagen wurde aus einzelnen Zwei, ein Zweier-Ganzes. Viele Höhen und Tiefen begleitete ihr Leben und die Beziehung, viel Authentizität der Welt zeigt sich in ihrem gemeinsamen Sein. Das Weltenbummeln sollte der Beginn einer neuen Zukunft sein, denn zum Abschluss ihrer Weltreise stellte Renato seiner Riana die alles entscheidende Frage. Gemeinsam wollen sie in ihrer Hochzeit ihr Leben widerspiegeln. Wollen die Liebe zur Familie und Naturverbundenheit zeigen, wollen pure Echtheit leben. In jeder detailverliebten Kleinigkeit, die von Jrène Studer Photography festgehalten ist, zeigt sich der Wert, den beide auf das Selbstgemachte legen. Holz und gedeckte, natürliche Farben, wie Braun, Bordeaux, Beige und Grün. Das ist der Spiegel des Brautpaars und dieser zeigt sich bestens in dieser Val Hochzeit, dem Hotel Guarda Val in der Schweizer Lenzerheide.

Unser Heiratsantrag: Renato fragte mich während unserer gemeinsamen Weltreise an der North Shore von Oahu auf einem einsamen Stück Bauernland, wo wir mit unserem 1977-er VW-Bully campieren durften. Es war eine sternenklare Nacht mit Blick auf den Ozean und ein perfekter Abschluss einer unvergesslichen Reise – und somit der Start in unsere gemeinsame Weiterreise.

Mit Tränen in den Augen und Gänsehaut am ganzen Körper ging ich aus der Kabine und zeigte das Kleid meinen Mädels. Ich fühlte mich sofort unglaublich wohl in meinem Körper. Und auch alle anderen mussten dies bemerkt haben und waren sofort begeistert. Ab diesem Moment war es wie damals mit Renato: Gesehen, verliebt, entschieden – und dabei geblieben. Und bisher keine Sekunde bereut!

Mit Herzklopfen ging es mit den Liebsten auf die Brautkleidsuche. Riana spürte, dass sie ihr Kleid bei Brautfashion Sins finden würde. Jedes der anprobierten Hochzeitskleider war schlichtweg wunderschön. Doch dieses eine Traumkleid war nicht darunter. Fast schien es, als hätte sie ihr Gefühl getrogen. Doch zuletzt tauchte es auf wie aus dem Nichts. Ein Brautkleid aus der der Eddy K Sky Collection. Riana spürte sogleich ein Kribbeln auf der Haut und in der Magengegend. Wie im Film, wie in Trance spürte sie jedes Detail am richtigen Platz. Gänsehaut, Tränen in den Augen, alle Zeichen waren da. Sie hatte es gefunden – oder es sie? Elegant schmiegt es sich an jede feminine Kurve der Braut. Benetzt mit Ornamentspitze und getragen von schmalen Trägern fließt es die Silhouette der Braut entlang zu Boden. Luxuriös, glamourös und doch zauberhaft schlicht fügt es sich perfekt in die Atmosphäre ein. Komplettiert wird die Braut mit einem natürlich schönen Brautstrauß in sagenhafter Schönheit von Romina Studer vom Atelier Naturkult. Bordeauxfarbene, große Blüten paaren sich mit Nudetönen, Rosen und silbergrauem Blattwerk. Von edler Eleganz auch der Bräutigam in einem schwarzen Maßanzug vom Atelier Treger in Luzern. Auch hier finden sich bordeauxfarbene Details wieder, die die natürliche Aura des Brautpaars perfektioniert.

Die Unterstützung unserer beiden Familien war einfach gigantisch. Sei es bei der Planung im Vorfeld als auch am Tag selbst mit vielen Überraschungen und Beiträgen von unseren Liebsten. Zu erwähnen speziell unsere beiden Elternpaare, unsere Geschwister sowie die Trauzeugen und Tätschmeisterin. Alle Beiträge von unserer Familie haben uns umgehauen, wie zum Beispiel das eigens gedrehte und zusammengeschnittene Video unserer Freunde über unser Kennenlernen und das gesamte gemeinsame Leben. Gänsehaut pur!

Unsere Eheversprechen: Auf das wir jeden Tag weiter dafür kämpfen, dass unsere Beziehung so wunderschön bleibt, wie sie ist, dass wir unser gegenseitiges Urvertrauen nie verlieren und für unsere Familie kämpfen.

Lange Tafeln mit einer sagenhaften Floristik aus natürlich großen Blüten in dunklen und gedeckten Farben polarisieren. Die Blumendekorationen vom Atelier für Blumen Millefeuilles in Bern untermalen die Natürlichkeit der Hochzeitslocation ideal. Silbergraues Blattwerk, natürliche Gräser und ausgesuchte Vintage-Vasen sowie Topf-Pflänzchen zeigen die Liebe zum Detail. Blumengebinde mit Rosenköpfchen, Schleierkraut und getrockneten Blüten fügen sich komplett in die Atmosphäre ein. Doch bevor sie dieses Ambiente genießen würden, bereitete sich das Brautpaar in seliger Geselligkeit mit ihren Liebsten vor. Das wohlige Kribbeln vor der Trauung setzte schon beim Getting Ready ein. Braut und Bräutigam genießen die Stunden bis die freie Zeremonie auf der Wiese in weiterer floraler Pracht vor dem Hotel endlich beginnt. Eine atemberaubende Bergkulisse sollte ebenfalls Zeuge des Ja-Worts sein. Welche Kulisse ist euch die liebste, auch eine Berghochzeit?

Seid euch selbst und bleibt euch treu! Organisiert den Tag so, dass ihr zwei und eure Liebsten euch wohlfühlt und nicht um irgend ein perfektes Bild zu zeigen. Folgt eurem Herzen und achtet auch individuelle, persönliche Details. Es lohnt sich!

Wie aus uriger Vorzeit wirkt die Hotelanlage des Guarda Val in der Schweiz. Viel Holz und Rustikalität, ein absolut harmonisches Bild mit der umgebenden Natur und Berglandschaft. Pure Romantik in purer Natur. Hölzerne Details paaren sich mit Licht und Authentizität. Das feine Gourmet-Restaurant lässt keine Wünsche offen und die natürlich schöne Dekoration passt ausgesucht in die Location. So viele Details sind von der Brautmutter und den Trauzeuginnen selbstgemacht, wie Wegweiser, Sprüche und Holzschilder. Als krönendes Detail zeigen sich auch die zauberhaften Mitgebsel für die engsten Gäste, Eltern und Trauzeugen. Sie enthalten persönliche Briefe und individuelle Geschenke, wie personalisierte Armbänder und Manschettenknöpfe. Handgemachte Bündner Nusstörtchen sind für die übrigen Gäste vorgesehen und die Gastgeschenke enthalten außerdem Cherrytomaten-Samensäckchen mit der Aufschrift „Lasst Liebe wachsen“. Nicht zuletzt gibt es personalisierte Wasserfläschchen in den Schlafzimmern der Gäste. Welche Gastgeschenke habt ihr euch ausgedacht?

Unsere Hochzeitsmusik

Peace Train – Cat Stevens
Rise – Eddie Vedder
More than Words – Extreme
I don’t want to know – Fleetwood Mac
She – Elvis Costello
Lov you ‘till the End – The Pogues
Galway Girl – Johnny Logan
Dirty Old Town – The Pogues

Wir hatten Respekt davor, wie schnell der Tag vergehen könnte – jedoch durften wir beide glücklicherweise feststellen, dass uns der Tag mit all den vielen, wunderschönen Höhepunkten wie eine Woche vorkam. Obwohl natürlich viele Eindrücke auf einen einprasseln, konnten wir gefühlt jede Sekunde für uns geniessen und hatten sogar zwischendurch etwas Zeit für uns zu zweit. Wir sind auch froh, haben wir unsere Hochzeit über ein ganzes Wochenende geplant, so startete alles bereits am Donnerstagabend mit Apéro, Abendessen und Wellness (Frauen und Männer natürlich getrennt). Die Trauung und das Fest fanden dann am Freitag statt, bei einfach unglaublich schönem Traumwetter – einen schöneren Spätsommertag in den Bergen hätten wir uns nicht wünschen können. Am Samstag trafen wir uns mit allen Gästen zum gemeinsamen Brunch im Hotel Guarda Val und verbrachten den Tag auf der Terrasse und am See bei einem weiteren Apéro. Während ein Teil der Gesellschaft danach die Heimreise antritt, trafen sich die restlichen Gäste nochmals zu einem Apéro, wo wir von Roger Federer und seiner Familie überrascht wurden (… das war natürlich ein schöner Zufall und gern gesehener Wedding-Crasher). Anschliessend liessen wir den Abend bei einem Abendessen ausklingen. Am Sonntag nach dem letzten gemeinsamen Frühstück reisten dann auch die letzten Gäste ab und für uns ging es weiter ins Piemont. Das schönste am Ganzen war, wie glücklich und überwältigt auch alle Gäste, Freunde und unsere Familien waren. In einem Satz: Unsere Hochzeit war für uns einfach schlichtweg das perfekte Wochenende mit unseren Liebsten und ein perfekter Start in das gemeinsame Eheleben.

Unsere Dienstleister­empfehlungen

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.