Hampshire Hochzeit von Ann-Kathrin Koch Photography herrlich ausgeflippt, Hochzeiten, rustikal schön Farben

Glitter Jimmy Chooooooooooo’s und Claire Pettibone – eine umwerfende und überaus verlockende Verschmelzung im wahrsten Sinne des Wortes. So wie die Braut jeden Zentimeter an ihrem Hochzeitskleid liebte, lieben wir jeden winzigen Augenblick dieser hinreißenden Hampshire Traumhochzeit. Nach unzähligen Stunden Inspirationssuche im Internet, verbrachte das Brautpaar Chloë und Paul, ganze Tage und Nächte mit Sammeln, Stempeln, Drucken und Schneiden um ihrer Vision einen Namen zu geben “Eine Picknick-inspirierte Indoor-Hochzeit”. Und genauso einzigartig wie dieses Hochzeitsmotto klingt, ist es auch, so dass wir euch die herrliche Bildergalerie von der megatalentierten Analog-Fotografin Ann-Kathrin Koch Photography nicht länger vorenthalten können.

Chloë sagt:

Location:
Wir wollten unseren Tag mit unseren Liebsten ganz entspannt feiern. Wir sind beide aus England, leben aber in Deutschland und entschieden uns daher, die Hochzeit in England zu feiern, denn dort leben auch die meisten unserer Freunde und Familienangehörigen. Aus Deutschland die Hochzeit zu organisieren, gestaltete sich überraschenderweise manchmal recht schwierig! Da Paul und ich aus sehr unterschiedlichen und sehr weit entfernten Gegenden von England lebten, so entschlossen wir uns in Hampshire zu heiraten, der Ort an dem wir vor Deutschland lebten. Das Hotel passte perfekt zu uns – eine verträumte Flusslandschaft, Boote, freilaufenden Ponys, Enten, eine gemütliche Kneipe und viel Geschichte. Auch wurde uns vom Hotel genug Flexibilität geboten, um unsere Vision „Eine einzigartige Indoor-Picknick“ Hochzeit mit 90 Gästen zu realisieren. Ein zusätzlicher Bonus war der schöne kleine Strand in der Nähe des Hotels. Die Fotoaufnahmen dort, gehörten mit zu den schönsten Momenten des Tages, denn die Sonne schien für ein paar ganz besondere Augenblicke auf uns herab und lächelte mit weit aufgerissenen Augen, was in den Bildern von Ann-Kathrin ganz wunderbar ausgedrückt wird.

Dekoration:
Mit viel DIY haben wir uns eine persönliche Feier geschaffen. Während der Trauung standen wir auf einem arabischen Teppich, gekauft aus dem nahe gelegenen Dubai, wo Paul aufgewachsen ist, dazu gab es viele, vintage Glasflaschen mit Frühlingsblumen. Auf jedem Tisch stand wohlschmeckendes, deutsches Bier zum Anstoßen, welches wir vorsichtig in unseren Koffern nach England transportierten.

Erwähnenswerte Details:
Unsere Eheringe haben wir von Hand mit Frau Dietel Trauringkurs (über Hochzeitswahn gefunden) in Berlin hergestellt.

Mein Kleid:
… war eine gelungene Mission! Ich sah es auf einem Hochzeitsblog ganz am Anfang meiner Recherchen und habe mich sofort verliebt. Aber es war eine große Herausforderung dieses Claire Pettibone Kleid zu bekommen. Ich reiste sogar bis nach Edinburgh um herauszufinden, dass das letzte Kleid dieser Art am Vortag verkauft wurde. Am Ende fand ich es auf einer Reise nach London (in nur 24 Stunden und im Halbschlaf) und es passte perfekt. Ich liebte jeden einzigen Zentimeter des Kleides.

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge
2 Kommentare Hinterlasse eine Antwort
  1. Ja, ja ich will mehr von dieser Hochzeit. Wunderschön. Alles. Bis ins Detail. Und ich liebe England, es war eine richtige Entscheidung dort zu heiraten. Alles Gute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.