Romantische Inselhochzeit mit Meerblick Destination, Hochzeiten, stylisch hipp Farben

Gabrielle, kurz Gaby, und David lernten sich schon als Teenager kennen, als beide mit ihren Eltern auf Ibiza waren. Im Studium trafen sie sich wieder, beide studierten Architektur und wurden Freunde. Im Sommer 2013 war es dann endlich soweit – aus Freundschaft wurde Liebe, die beiden wurden ein Paar. Die große Liebesgeschichte der beiden wurde an dem Ort zelebriert, an dem sie sich zum ersten Mal trafen: auf Ibiza. Trotz der 240 Gäste war es eine wundervolle, intime, romantische Hochzeit, auf der sich alle vom ersten bis zum letzten Moment unglaublich wohl fühlten. Wundervoll festgehalten von Tali Photography.

David überraschte seine Gaby mit einem Romantik-Wochenende in Verona, der Stadt von Romeo und Julia. Er bucht ein tolles Hotel, organisierte Tische in fantastischen Restaurants und hatte Termine für Massagen vereinbart. Wow! Am ersten Tag kamen die beiden dann nach einem Spaziergang durch Veronas wundervolle Straßen zurück zum Hotel. Als Gaby den Raum betrat, war sie hingerissen: Alles lag voller Rosenblätter, der Champagner stand bereit. Den brauchten die beiden dann auch zum Anstoßen, als David dann den Antrag machte und Gaby selbstverständlich Ja sagte.

Bis Gaby ihr Hochzeitskleid fand, hatte sie bereits eine kleine Weltreise hinter sich. Sie suchte in New York, Barcelona und London – vergeblich. In Tel Aviv, wo sie zum Teil lebt, wurde sie schließlich auf Inbal Dror aufmerksam. Auf Basis eines schlichten Kleids entwarf sie gemeinsam mit der Designerin ihr absolutes Traumkleid – gewagt, sexy, wunderschön.

Stresst euch nicht, wenn etwas mal nicht nach Plan geht, denn niemand außer euch wird es feststellen!

Was für ein atemberaubender Ausblick! Die Trauung am Meer gehört zu den spektakulärsten Locations, die man sich vorstellen kann. Die Gäste saßen auf Heuballen und genossen das Rauschen des Meeres, die Brise im Haar und die romantische Trauung nach jüdischer Tradition. Und dank der lauen Sommerabende in Spanien wurde die ganze Zeit draußen gefeiert. Für Gaby war es einer der schönsten Momente des Tages, als sie zwischen all ihren Liebsten auf David, ihren Zukünftigen, zuging und sah, wie er sie anschaute. Ein so wertvoller Moment!

Wir sind um 7 Uhr morgens ins Bett gefallen, den Kopf gefüllt mit magischen Momenten

Um unter der spanischen Sonne etwas Schutz zu finden, bekamen alle Gäste kleine Sonnenschirme aus Holz und Papier sowie hübsche Fächer. Und damit nicht genug: Für die Männer gab es personalisierte Kippot für die jüdische Zeremonie und alle Gäste bekamen kleine Fläschchen eines lokalen Kräuterlikörs.

Trotz der hohen Anzahl an Gästen wollten die beiden eine möglichst persönliche, bodenständige und romantische Feier. Kein Bling-Bling, keine riesige Show. Und so dekorierten sie mit natürlichen Materialien wie Leinen, Holz, Blumen und vielen kleinen Lichtern. Das Blau des Meeres und die wundervolle Umgebung sorgten sowieso schon für ein entspanntes Urlaubs-Feeling, die langen Tische sorgten für Zusammenhalt und eine tolle Stimmung bis in die frühen Morgenstunden. Nach dem Essen wurde die Tanzfläche eröffnet – und bis morgens um 7 Uhr tanzten Verwandte und Freunde mit dem Paar, bis die Füße brannten. Diese Feier wird wohl allen für immer in Erinnerung bleiben.

Unsere Hochzeitsmusik

A-WA – Habib Galbi
Nina Simone – Love me or leave me
Amy Winehouse – You sent me flying
Aretha Franklin – Angel
Frank Sinatra – The Girl from Ipanema
Timbaland and Magoo ¬– Indian Flute
Seu Jorge – Amiga da Minha Mulher
Toto la momposina – El Pescador
Jacques Dutronc – Et moi et moi et moi
Nina Simone – These Shoes Are Made For Walking

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.