Finca Son Mir: Traumhochzeit unter der spanischen Sonne Destination, Hochzeiten, klassisch edel Farben

Manchmal braucht es gar nicht so viele Dinge zum Glücklichsein. Es reicht die Sonne Mallorcas, eine schöne Finca und liebe Menschen um sich herum – und alles ist gut. So ging es auch unserem Brautpaar Irina und Lukas, die sich in der Schule kennengelernt haben. Mit der Liebe hat es noch ein paar Jahre gedauert, bis sie im Feier-Alter angekommen waren. Aber dann ist der Funke endgültig übergesprungen und sie wurden ein Paar. Auf dem malerischen Algunder Waalweg im Meraner Land kniete Lukas vor seiner Braut nieder und stellte die Frage aller Fragen. Vor lauter Tränen konnte Irina ihr „Ja“ aber nicht über die Lippen bringen, sodass Lukas noch einmal nachfragen musste. Ein Glück, sonst würden wir vielleicht jetzt hier nicht ihre Geschichte lesen können.

Die Idee, auf der Lieblingsinsel der Deutschen zu heiraten, war von Anfang an da. Bei der Planung ihrer freien Trauung verließen sie sich auf die Erfahrung des Wedding- und Eventplaners Frankie Sunshine aus Palma. Mit der Finca Son Mir fand der Spezialist die Location, die sich die beiden Verliebten erträumt hatten: Mallorquinischer Charme umgeben von weitläufigen, typischen Blumen und Pflanzen.

Es war bisher das schönste Fest unseres Lebens.

Die Brautkleidsuche fand dann aber doch in der Heimat statt. Im zweiten Brautmodengeschäft wurde Irina fündig. Bines Brautstudio hatte ihr Traumkleid im Sortiment: Eine moderne Fit-and-Flare-Variation der australischen Designerin Stella York aus Spitze, Tüll und weißen Perlen. An der Hand ihres Vaters trat sie ihrem Schatz entgegen, der sie in einem legeren Hochzeitsanzug von TC Bukenmaier in Empfang nahm. Und so wurde der First Look zum Glücksmoment für beide.

Findet die Trauung auf Mallorca statt, ergibt sich das Motto ein bisschen wie von selbst. Ein zarter Mix aus Boho, Vintage und mediterraner Lebensfreude macht es den Gastgebern und Gästen leicht, das Fest zu genießen. Das spiegeln die wunderbaren Bilder der Hochzeitsfotografin Carola Unbehauen wider. Sanft und zugleich ausdrucksstark fängt sie die kleinen und großen Momente des Tages ein und hält sie als ewige Erinnerung fest.

Traut Euch einfach mal, etwas anderes zu planen, als eine Standardhochzeit in einer Location eurer Nähe.

Die Farbpalette war geprägt von Nuancen aus Weiß, Creme, Rosé und Apricot. Pfingstrosen, Rosen, Lisianthus und Ranunkeln umrankt von Eukalyptus und Olivenzweigen fanden im Brautstrauß, in den filigranen Blumenarrangements oder dem Traubogen zueinander. Ebenso zauberhaft luftig präsentierte sich die Papeterie von Cotton Bird. Eine sehr schöne Idee war die „Tischnummern-Vergabe“. Kleine Schnapsgläser mit Olive und Pikser, an dem auf einem Herz der Name des Gastes samt Tischnummer notiert war. Und jetzt wünschen wir unserem Brautpaar noch alles Gute für die Zukunft – „Todo lo mejor para tu futuro“.

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.