Annika & Benni: Zwei Welten zusammenbringen Hochzeiten, romantisch süß Farben

Die Hochzeit von Annika und Benni war ein besonders emotionales Ereignis: Da das Paar bis kurz vor der Hochzeit drei Jahre in Australien gelebt hatte, wurde die Feier auch zum großen Wiedersehen für die deutschen Verwandten und Freunde. Annika: „Es waren sehr berührende Momente für alle.“ So trafen auf der Feier zwei Welten aufeinander und bildeten die perfekte Symbiose: die deutschen Wurzeln und die Liebe zu Australien, die das Paar so sehr verbindet. Dieser Mix sorgte nicht nur für Gesprächsstoff, sondern vor allem für eine sehr persönliche, liebevoll dekorierte und unglaublich romantische Feier. „Now is the time to go for that extra sparkle“, war der Rat einer Freundin von Annika – und bei der Hochzeit sorgte diese Ladung „extra sparkle“ bei allen Gästen und auch bei dem Paar selbst für strahlendes Lächeln und gute Laune.

Bei der Wahl eines Themas würde ich immer mit etwas gehen, das zu euch passt und eure Geschichte erzählt. Es wird euren großen Tag noch einzigartiger und persönlicher machen, und eure Gäste haben ein super Gesprächsthema.

Das großartigste Geschenk ist jemanden an deiner Seite zu haben, der dich immer unterstützt und bei dem du dich einfach zuhause fühlst – egal wo auf der Welt.

Einen Monat vor dem großen Umzug zurück nach Deutschland hat mich eine Freundin zu einem Luxus-Fashion-Store in Australien mitgenommen. Es war über ein Jahr vor der Hochzeit, wir hatten noch nicht einmal unser Datum, geschweige denn eine Location, ich habe dementsprechend nicht mehr als einen spaßigen Tag erwartet. Das paillettenbesetzte Rachel Gilbert Kleid war das zweite, das ich probierte, und es war einfach dieser magische Moment, von dem ich immer dachte, dass es ihn nur in romantischen Erzählungen g.be. Meine Freundin und ich haben uns angeschaut, genickt und wussten sofort: Das ist mein Kleid. Mit unserer Sydney-inspirierten Hochzeit war es die perfekte Story – ein Kleid direkt aus Sydney von einer australischen Designerin.

Mein Onkel ist Pfarrer und hat für uns eine wunderbare, sehr persönliche Trauung gehalten.

Nach über 3 Jahren waren wir gerade wieder nach Deutschland zurückgezogen und so war unsere Hochzeit gleichzeitig eine Wiedersehensfeier für unsere deutschen Familien und Freunde. Es waren sehr berührende Momente für alle. Bis zum Hochzeitstag von Annika und Benni zeigte sich der deutsche Sommer eher bescheiden – doch pünktlich zur Hochzeit spielte auch das Wetter plötzlich mit. Die Sonne strahlte, mit Temperaturen von über 35 Grad war es ein traumhafter Hochsommertag mit einer lauen Sommernacht.

Es war wie Australien in Deutschland, einfach perfekt!

Die Tische waren nach unseren Lieblingsstadtteilen in Sydney benannt. Ich habe dafür ein Set von Illustrationen entworfen, gemeinsam haben wir vieles von Hand gestempelt. Mein Stiefvater hat uns selbst gebrautes Hochzeitsbier geschenkt, die Etiketten für die Flaschen kamen von uns. Als Blumendeko haben wir Wiesen- und Wildblumen locker in Kristallvasen gesteckt. Rustikale Baumscheiben haben die edlen Vasen kontrastiert. Meine Mutter hatte mir geholfen, Wimpelketten und Platzdecken herzustellen. Die gesamte Deko komplett zu sehen, hat unsere eigenen Erwartungen übertroffen und war der perfekte Gesprächs-Opener für unsere Gäste.

Die Stimmung war locker und alle wirkten, als würden sie sich schon ewig kennen. Ein sehr spezieller Moment war es, als der Freund einer meiner ältesten Freundinnen ihr vor allen einen Heiratsantrag machte. Sie heirateten vier Wochen nach uns.

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.