Ann-Christin & Philipp: Elegante Vintage-Hochzeit am Gardasee Ein Hauch von vintage, Hochzeiten Farben

Eine kleine aber feine Hochzeit sollte es für das Brautpaar Ann-Christin & Philipp werden. Elegant und klassisch, jedoch mit dem gewissen Etwas. Kein Wunder, dass sich das Paar für eine romantische Vintage-Hochzeit am Gardasee entschied. Unkonventionell, verträumt und mit mediterranem Flair. Und so ging es zusammen mit den liebsten Verwandten und Freunden zu einem wundervollen Anwesen am See – der Villa La Finestra sul Fiume. Ein Geheimtipp, wenn es eine liebevolle Location abseits des Trubels rund um den Gardasee sein soll. Geführt von einer Familie, die sich besonders viel Mühe gibt um Brautpaare an ihren besonderen Tagen rundum glücklich zu machen. Besonders war übrigens auch der „erste Blick“-Moment. Dazu hatte sich das Brautpaar nämlich etwas ganz besonderes überlegt: An einem speziellen, intimen Platz – der Villa Arighi (ein privates Anwesen) – sahen sich die beiden das erste Mal vor der anstehenden Trauung. Ein unvergesslicher und emotionaler Moment, der mit lieben Worten für einander und einem persönlichem Treueversprechen unter vier Augen, das Paar zu Tränen rührte.

Dann endlich ging es für die Beiden in die San Martino Kirche in Valleggio sul Mincio zum Heiraten. Sie in einem traumhaften, vintage-inspirierten Brautkleid aus Spitze, mit locker fallendem Rockteil, transparenten Details und silbernen Brautschuhen von Steve Madden. Und bei diesem Brautlook gilt: Auch ein Rücken kann entzücken! Denn das kunstvolle Rückenteil aus transparenter, feinster Spitze und dezenten Strass-Applikationen machte das Brautkleid zum wunderhübschen Hingucker. Subtil sexy, etwas verträumt und überaus glamourös. Ja, die perfekte Kombination in nur einem Design. Dazu die klassisch hochgesteckte Brautfrisur mit tiefem Dutt und einem sommerlichen Make-up von Ariane Ferreira Ramos. An ihrer Seite der Bräutigam. In einem hellgrauen Hochzeitsanzug von Armani mit weißen Akzenten. Für den Hauch von Farbe sorgte da lieber die Braut und integrierte die Hochzeitsfarben wie zartes Rosa und frisches Grün in Form eines kleinen, lieblichen Brautstraußes in ihren Brautlook.

 

Mediterranes Freudenfest

Prunkvoller hätte das Hochzeitsfest, das so lieblich von Freudelachenliebe in wundervollen Bildern festgehalten wurde, nicht sein können. Immerhin schließt Vintage den Hauch von Glamour nicht aus. Und so wartete in der Villa bereits der Sektempfang, elegante, weiß gedeckte Hochzeitstische unter freiem Himmel und viele Luftballons von den Hochzeitsgästen. Dazwischen zarte farbliche Akzente in Pastellrosa, frischem Grün und hellem Beige, die in Form von sommerlichen Blumenarrangements und rosafarbenen Bändern als Serviettenringe in die Dekoration integriert wurden. Und elegant inszenierte Vintage-Elemente wie Lampenschirme, hohe Kerzenleuchter und alte Weinkisten sorgten auf besondere Art und Weise für den edlen Touch. Nun, es ist wohl das gekonnte Zusammenspiel von rustikalem, italienischen Flair und glamouröser Hochzeitsdekoration, das dem „Fest der Liebe“ wahrlich das gewisse Etwas verlieh. Und leckere italienische Delikatessen soweit die Blicke reichten. Ein Fest für alle Sinne!

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge
2 Kommentare Hinterlasse eine Antwort
  1. Hallo Claudia,

    wir wären auch sehr daran interessiert dort zu heiraten :)
    Hat es bei euch geklappt? Würdest du mir ein paar hilfreiche tips / Informationen geben?

    Würde mich sehr freuen!

    Liebe Grüße Isabelle

  2. Liebes Brautpaar, wir wollen dort ebenfalls heiraten. Würdet ihr für einen Erfahrungsaustausch zur Verfügung stehen?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.