Amerikanischer Traum in Österreich: Cherilyn und Peter heirateten am Independence day Hochzeiten, stylisch hipp Farben

Von New York nach Österreich – und wieder zurück! Ein Zwischenstopp in der alten Heimat wurde für das Brautpaar Cherilyn und Peter zum wahren Liebesaufenthalt. Schließlich feierten sie ihre amerikanische Traumhochzeit auf österreichischem Boden. Im Hotel Schloss Weikersdorf um genau zu sein. Und das am amerikanischen Feiertag “Independence day”. Grund genug für beide, ihre internationale Hochzeit ganz unter diesem Motto zu planen. Eine Kombination aus amerikanischen und österreichischen Gebräuchen. Das Rot-Blau-Weiß der amerikanischen Flagge wurde zur Inspirationsquelle, wobei das Rot letztendlich durch ein sommerliches Gelb ersetzt wurde. Das Resultat: Ein herrliches Farbkonzept in Weiß, royalem Blau und sonnigem Gelb. Und so strahlten herrliche Blumenarrangements von Blumen Christine, Dekorationsideen von der Deko-Planerin Sabine Schwinger-Rapp und die Accessoires des Brautpaares in diesen lieblichen Farbnuancen. Wahrlich ein Garant für gute Laune.

Das KennenlernenAuf einer Firmenfeier in Wien. Cherilyn hatte gerade ihren Arbeitsvertrag unterschrieben und Peter kam gerade aus dem Educational Leave zurück. Wir haben mit Champagner auf Cherilyn’s Start angestoßen und waren kurze Zeit später ein Paar.

Der HochzeitsantragWir haben uns auf einer Reise durch Kalifornien in Sonoma verlobt. Peter hat den Antrag bei einem Spaziergang auf einem Hügel mit Blick über die Weinberge gemacht.

Das BrautkleidDas war kompliziert! Ich habe zu Weihnachten in Wien Brautkleider in vier Geschäften probiert. Da habe ich mein Kleid eigentlich schon gesehen, aber nur auf einem Bild. Es war leider nicht zur Anprobe vorhanden. In New York habe ich dann weitere drei Geschäfte mehrmals besucht und mein Kleid anprobiert. Jedoch war der Preis in New York deutlich höher, sodass ich letztlich mein Hochzeitskleid per Email und Telefon in Wien bestellt habe. Inzwischen hatte im entsprechenden Salon noch die Inhaberin gewechselt aber letztlich hat alles wunderbar geklappt.

Unsere Heimat Österreich und unser Wohnort New York waren unsere Inspiration

Anfänglich drehte sich unser Hochzeitsthema um den 4. Juli, und um die Kombination von amerikanischen und österreichischen Gebräuchen. Das Rot-Blau-Weiß der amerikanischen Flagge haben wir zuerst in viel Weiß mit Akzenten aus sattem Rot und royalem Blau gesehen. Für bessere Harmonie mit der Locationfarbe haben wir dann das rot durch gelb ersetzt.

Amerikanische Klassik in Niederösterreich


Ein Stück New York haben die beiden dennoch in ihre alte Heimat mitgenommen: die klassische Eleganz und die filmreife Romantik. Woran wir das erkennen? An der traumhaften und dramatischen Robe der Braut. Ein Brautkleid von Pronovias, kombiniert mit einem theatralischen XXL-Brautschleier, der zart im Wind zu tänzeln scheint. Stilvoll und elegant abgerundet durch eine verträumte Hochsteckfrisur mit Seitenzopf und einzelnen locker fallenden Haarsträhnen. Das Tüpfelchen auf dem “i”: der magnetische Blick der Braut, der durch das ausdrucksstarke Braut-Make-up in natürlichen Braun- und Nude-Tönen zur Geltung kommt. Und der Bräutigam? Der erwartete seine zukünftige Frau stilvoll im blitzblauem Smoking von Michael Andrews Bespoke mit schwarzer Fliege und gelber Ansteckblume vor dem Altar. Ja, so stellen wir uns den amerikanischen Hochzeitstraum vor.

Sommerhochzeit in Gelb, Weiß, Blau


Die hatte man übrigens schon bei dem herrlichen Anblick der Open Air-Trauung im Schlossgarten der Hochzeitslocation: Strahlend blauer Himmel und die weiß, gelbe Hochzeitsdekoration machten den 4. Juli zu einem unvergesslichen Sommertag. Die Hochzeitsszene: ein typisch amerikanischer Traum. Die klassisch, elegante Hochzeit der beiden trumpfte mit Liebe zum Detail, dieser einmaligen sommerlichen Fröhlichkeit und einer großen Portion Heimatgefühl. Doch es kommt noch prunkvoller – im überdachten Arkadenhof des Schlosshotels. Hier boten elegante, schlichte Rundtische in Weiß einen edlen Anblick. Und kleine farbliche Akzente in den Hochzeitsfarben sorgten nun im Innenbereich für sommerliches Flair. Der perfekte Ort für ein unvergessliches Dinner. Zum zauberhaften Blickfang auf den Hochzeitstischen wurde die lieblich gestaltete Papeterie, die in fröhlichem Gelb mit eleganter und weißer Kalligrafie von einer Freundin der Braut, Rachelle Tai, gestaltet wurden.

Der schönste Moment
Peter Cherilyn hat “Come away with me” von Norah Jones für mich gesungen.
Cherilyn Der Auszug von der Trauung zur Agape, mit “There’s no Place I’d Rather Be” auf der Geige im Hintergrund und Seifenblasen rundherum.

Es schien uns als wäre jedes Thema eine Wissenschaft für sich, von Locationbesichtigungen bis zur Ringsuche. Es war jedenfalls ein spannender Prozess.

Wir empfehlen Hochzeitsblogs nach Empfehlungen durchsehen. Nach Möglichkeit und Gefallen mehrere Services in einem buchen, z.B. Haar/Make-up-Stylistin, Location & Catering, Torte, Fotograf & Fotobooth sowie Videograf, Hochzeitsplaner und Dekorateur, etc.

“Once in a lifetime” but the best is yet to come!

GastgeschenkeM&Ms in unseren Farben, die wir mit unseren Fotos und dem Datum bedrucken ließen.

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge
1 Kommentar Hinterlasse eine Antwort
  1. Die Schuhe von Scarosso sehen einfach umwerfend aus. Ich habe mir letztens Schuhe bei Risch Shoes in der Schweiz gekauft und die Qualität ist auch einfach unschlagbar. Sehr schön. Risch Shoes

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.