Die Toskana reist nach Südafrika Dekorationen, Hochzeitstrends, Sommer Farben

Ein Lächeln umspielt die Lippen der Braut, als sie aus den Fenstern der Casa Mori in der Ferne den Tafelberg erblickt. Sie denkt an die Liebe ihres Lebens. Heute wird sie vor den Traualtar treten und dieser Liebe die ewige Treue schwören. Hier in Stellenbosch, einer Stadt in der südafrikanischen Provinz Westkap, inmitten von Lavendelfeldern und Olivenhainen, begleitet Hochzeitsfotograf Jonas Mueller das Brautpaar an seinem großen Tag und setzt den italienischen Flair, gepaart mit der Exotik Südafrikas, gekonnt in Szene. Celina Lüthi stellt ihre Expertise als Hochzeitsplanerin einmal mehr unter Beweis, einem sorgenfreien Tag steht nichts entgegen.

 

Ich schenke dir mein Herz

Aufgeregt und voller Vorfreude auf die kommenden Stunden, schreitet die Braut auf den Traualtar zu. Unter einem Traubogen, umringt von Olivenzweigen, die Frieden und ein langes Leben symbolisieren, läuft sie ihrem Zukünftigen entgegen. Der Bräutigam trägt einen hellen Anzug, der seinen südländischen Teint unterstreicht. Er reicht seiner Angebeteten die Hand und zieht sie in seine Arme.

Beide Kleider der Braut haben edel verzierte Spitzenapplikationen und Glasperlen in den Oberteilen verarbeitet. Mit tiefen Rückenausschnitten und leicht fallenden Röcken ist die Braut bereit für ihren großen Auftritt. Das Brautmodengeschäft Robyn Roberts setzt hierbei auf schlichte, weiße Eleganz und bringt die sinnliche Seite der Braut zum Vorschein. Die Haarpracht der Braut fällt locker auf ihre Schultern, die Haarsträhnen werden wild romantisch von Blüten zusammengehalten und verschaffen der Braut ein liebreizendes Antlitz voll Schönheit.

 

Diesen Tag vergessen wir nie

Nach den Ehegelöbnissen versammelt sich die Hochzeitsgesellschaft um das Liebespaar, zu feiern. Das in creme, pink und blush gehaltene Blumenarrangement, schmückt die Tafel und passt sich perfekt dem mediterranen Stil und dem Motto Toskana an. Das Thema Oliven wurde dezent in der Floristik, wie den Brautsträußen und den Einsteckblumen, durch das Epanouir Flower Studio umgesetzt. Auch die Tischdeko und die Gastgeschenke greifen die Farben der Nationalblume, Königs-Protea, immer wieder auf. Der abendliche Sonnenuntergang, welcher sich über die Weinberge erhebt, lädt zum Träumen und Verweilen ein und bildet den idealen Anlass die südafrikanischen Speisen kennenzulernen. Bei Brot, Käse, Schinken und Trauben trifft die italienische Küche auf die Vielfalt Afrikas. Noch lange zelebriert das Paar sein Ja-Wort und unter einer aufgehenden afrikanischen Sonne, tanzt das Paar zu italienischen Klängen bis in den Morgen hinein.

Durch das milde Klima kann hier auch im Winter sommerlich geheiratet werden und durch die vielseitige Kulinarik und die einzigartige Flora und Fauna wird die Hochzeit ein unvergessliches Ereignis.

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge
1 Kommentar Hinterlasse eine Antwort
  1. Die Toskana hielt fabelhaften Einzug nach Südafrika, denn die Dekoration sieht einfach traumhaft aus! Das Brautpaar und die Dekoration in den wunderbarsten Bildern festgehalten. Ein Bild himmlischer, als das andere. Da kommt man aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus! <3

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.