Geniesse die Vorteile

Als angemeldeter Benutzer kannst du alle Bilder, Posts und Hochzeitsdienstleister
bei Hochzeitswahn unter deinem Profil abspeichern und somit ganz leicht wiederfinden.

x

oder

anmelden

Passwort vergessen? anmelden

anmelden mit facebook

Login

neu hier?
jetzt registrieren

registrieren

Passwort vergessen?!

Tragen Sie Ihre E-Mailadresse ein und wir schicken Ihnen ein neues zu.

x
Absenden Zurück

Gefällt Ihnen das Bild?

Als angemeldeter Benutzer kannst du alle Bilder, Posts und Hochzeitsdienstleister
bei Hochzeitswahn unter deinem Profil abspeichern und somit ganz leicht wiederfinden.

x
Speichern

Dienstleisterkontakt

Schicken Sie dem Dienstleister eine E-Mail
um direkt mit diesem in Kontakt zu treten. x

senden
06 Dez 2012 //
Kommentare  ( 3  )

Türchen 6 – Wintercookies mit Zuckerguss von Backbube

Wintercookies mit Zuckerguss, hübsch verpackt – Ein schneeweißes Gastgeschenk für eure Winterhochzeit.

Ihr seid dabei eine Winterhochzeit zu planen, und wisst noch nicht, was ihr als Gastgeschenk anbieten könntet? Wie wäre es mit selbst gebackenen Wintercookies mit Zuckerguss. Sucht euch einen Ausstecher aus, der euch besonders gut gefällt und backt drauf los. In weiße Spitztüten verpackt und mit weihnachtlichen Dekoelementen verziert entsteht so ein wunderschönes DIY-Gastgeschenk. Doch bevor’s ans Verpacken geht, kommt hier erst einmal das Rezept für die Cookies:

Tuerchen 6 - Wintercookies mit Zuckerguss von Backbube

Zutaten: (Lieblings Zucker Cookies-Rezept von Daniela Klein, Ein klitzeklein(es) Blog)
• 230 g Butter (Zimmertemperatur)
• 165 g Puderzucker
• 1 Ei
• 1/2 TL flüssiges Vanilleextrakt
• 475 g Mehl
• 2 TL Backpulver
• 1/2 TL Salz
• Mehl für die Arbeitsfläche
• Puderzucker
• etwas Wasser

Zubereitung:
Schritt 1: Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen. Butter und Puderzucker cremig rühren. Das Ei in einer separaten Schüssel mit dem Vanilleextrakt verquirlen und gründlich in die Butter-Zucker-Mischung einarbeiten.

Schritt 2: Mehl, Backpulver und Salz vermischen. Nach und nach zu der Butter-Zucker-Mischung geben und mit den Händen zu einem festen Teig kneten. Klebt der Teig an den Fingern, kann man noch etwas Mehl hinzugeben. Den Teig 2 Minuten ruhen lassen.

Schritt 3: Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche etwa 6mm dick ausrollen. Die gewünschte Plätzchenform (in diesem Fall Eiskristalle & Herzen) ausstechen und auf das Backblech legen. Die Cookies im Ofen 7-8 Minuten backen. Achtung! Sie sollten nicht zu dunkel werden (schaut daher ab einer Backzeit von 5 Minuten immer mal wieder in den Ofen, vielleicht müsst ihr sie sogar länger als 8 Minuten drin lassen, das ist von Ofen zu Ofen unterschiedlich) Die Kekse auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. Dekorieren sollte man sie erst am nächsten Tag. So vermeidet man, dass das Fett der Kekse den Zuckerguss verfärbt.

Schritt 4: (am nächsten Tag) Rührt aus Puderzucker & etwas Wasser einen dickflüssigen Zuckerguss an, füllt ihn in einen Spritzbeutel mit einen kleinen Lochtülle und verziert die Cookies nach Herzenslust. Dann vollständig trocknen lassen, am besten über Nacht. Nachdem die Cookies fertig sind, können sie verpackt werden. Ihr braucht dazu:

Tuerchen 6 - Wintercookies mit Zuckerguss von Backbube

• Weiße Spitztüten
• kleine Weihnachtskugeln
• Sterne zum Aufkleben
• Bänder (je nach Farbwunsch)
außerdem:
• 1 Locher (oder Lochzange)
• weißen Tesafilm
• und natürlich die Kekse

Schritt 1: Steckt einen Cookie in eine Spitztüte.

Tuerchen 6 - Wintercookies mit Zuckerguss von Backbube

Schritt 2: Knickt die obere Seite nach unten – öffnet anschließend die gerade gefaltete Stelle wieder.

Schritt 3: Dann die rechte Ecke zur gerade gefalteten Linie knicken & dort belassen.

Tuerchen 6 - Wintercookies mit Zuckerguss von Backbube

Schritt 4: Knickt nun die linke obere Ecke etwas ein (← das tut ihr, damit sie beim übernächsten Schritt (Schritt 6) nicht auf der anderen Seite hervorschaut. – lasst auch diese Ecke eingeknickt.)

Schritt 5: Klappt nun die obere Lasche komplett nach unten, an der Linie, die ihr zuallererst gefaltet habt.

Tuerchen 6 - Wintercookies mit Zuckerguss von Backbube

Schritt 6: Klappt die nach links zeigende Spitze nach hinten um.

Schritt 7: Macht mit dem Locher (oder einer Lochzange) oben rechts ein Loch in die Tüte. Achtet darauf, dass der Cookie dabei nicht zerdrückt wird.

Tuerchen 6 - Wintercookies mit Zuckerguss von Backbube

Schritt 8: Faltet nun alles wieder auf, dreht die Tüte so, dass die Rückseite nach oben und der aufgefaltete Teil zu euch zeigt. Stempelt nun den Stempel eurer Wahl (in diesem Fall „Vielen Dank“) auf die Fläche, die wir mit „Front“ benannt haben, so wird der Aufdruck später direkt auf der Front des Geschenkes zu sehen sein.

Schritt 9: Faltet nun wieder alles zusammen und klebt die umgeklappte Spitze hinten an der Tüte fest. Nehmt dazu diesen praktischen milchigen Tesafilm, den sieht man nämlich gar nicht.

Tuerchen 6 - Wintercookies mit Zuckerguss von Backbube

Schritt 10: Fädelt nun ein beliebiges Band durch das Loch, fädelt die kleinen Christbaumkugeln auf und knotet die Kugeln fest.

Schritt 11: Jetzt müsst ihr nur noch eine Schleife binden, und auf die markierte Stelle einen Stern kleben und fertig ist das weihnachtliche Gastgeschenk.

Tuerchen 6 - Wintercookies mit Zuckerguss von Backbube

Eure Gäste werden sich sicherlich sehr über dieses selbstgebackene und selbst verpackte Gastgeschenk freuen. Und ich bin mir sicher, dass euch ganz viele liebe Menschen beim Backen und Verpacken helfen möchten. Nur müsst ihr dann aufpassen, dass die Kekse in die Tüten kommen und nicht im ein oder anderen Mund verschwinden.

May the whisk be with you,
Euer Backbube

Bilder und Text: Markus Hummel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

kommentare

  1. Björn sagt:

    Wow! Wie schön das aussieht, wie perfekt der Zuckerguss ist und wie schön die Verpackung ist! Alles soo schön!

    Viele Grüße
    Björn
    http://www.herzfutter.blogspot.com

  2. clara sagt:

    Ich kann nur sagen – sie schmecken wunderbar.. ich durfte etliche dieser Backwaren teste… <3 Liebste Grüsse
    Claretti

Pingbacks

  1. [...] Gastbeiträge verfassen, es gab Verlosungen und ich durfte mit meinen Rezepten Teil in einigen Adventskalendern sein. Ich habe an unglaublich tollen Aktionen teilgenommen, allen voran “Post aus meiner [...]

Social Media Facebook Twitter Feedburner

© 2010-2014 Hochzeitswahn. Alle Rechte vorbehalten | Impressum | Widerrufsbelehrung | AGBs

NACH OBEN