Inspirierende Backgrounds für die Hochzeitszeremonie Dekorationen, Dekorationen, DIY - Zum Selbermachen, Hochzeitstrends Farben

Zwei Liebende, die unter freiem Himmel einander tief in die Augen blicken. Dabei werden zarte Stoffbahnen, die fröhlich im Wind tanzen, emotionale Spruchbilder oder rustikale Holzwände zu besonderen Backdrops für diesen besonderen Moment. Ja, freie Trauungen leben von den Emotionen und der kreativen Bühne, die inmitten blühender Natur oder anmutiger Architektur zusammen mit der Hochzeitsdekoration zur einmaligen Hochzeitskulissen werden. Hochzeitsfotografin Franziska Molina und Anmut und Sinn haben zusammen inspirierte Background-Ideen auf kunstvolle Weise inszeniert. Nachmachen? Unbedingt!

Eine freie Trauung lebt von Emotionen und dazu gehört auch eine schöne Kulisse. Ich bin davon überzeugt, dass eine liebevolle und passende Dekoration der Trauung eine extra Portion Glücksgefühle schenkt. Sein Wohnzimmer richtet man schließlich auch so richtig schön gemütlich ein, weil man sich eben wohl fühlen möchte. Und gerade bei seiner Trauung sollte man sich doch so wohl wie nur möglich fühlen… –Traubar Sabine John

Farben und Kontraste, die dennoch festliche Eleganz verströmen gehören mit zum originellen Hintergrund. Was passt da wohl besser als bisher kaum gesehen Farbkombinationen wie Gold und Schwarz mit einem Hauch von Korall. Während Schwarz und Gold Eleganz und den Mut zu Kontrasten aufzeigen, gibt ihm Korall eine Brise Frische und Lebensfreude. Farben, die einander brauchen und erst zusammen einmalige Farbenfreuden versichern. Der Farb-Trend für 2017! Verwenden kann man Materialien wie Holztüren, Bänder mit farbigen Stoffstreifen und Bändern oder ein wie hier vielseitiges Hausgestell. Letzteres passt sich an die Umgebung an – egal ob Indoor oder Outdoor.

 

Unter freiem Himmel

Außergewöhnliche freie Trauungen finden meist unter freiem Himmel statt. Dazu gehört es auch, das Brautpaar nicht nur in die Natur mit einzubinden, sondern vor allem auch hervorzuheben. Dabei sollte stets das Wesentliche im Vordergrund stehen und mit nüchternen Dekorationsideen anmutige Präsenz erschaffen werden. Ja, weniger ist manchmal tatsächlich mehr. Hier ist es der Pavillon aus einem Gerüst in Anthrazit, der filigran und dennoch wirkungsvoll in Erscheinung tritt. Zusammen mit Blumen und Stoffen (handgeschrieben mit Sprüchen oder bedruckt Mustern) wird ein einfaches Gebilde schnell zum romantischen Traubogen, der dem Brautpaar den perfekten Platz für ihr unvergessliches „JA“ bietet.

 

Originelle Ideen

Der größte Zauber einer Hochzeitszeremonie findet jedoch in der Regel draußen in der Natur, auf der Wiese, am Wasser oder sogar in Burggräben statt. In dem Moment, wo sich das Brautpaar für die Natur entscheidet, wird selbst das Rauschen des Windes und das Rascheln der Baumkronen zu bedeutsamen Geräuschkulissen. Dazu passen herrliche Holzringe, die in schwarz und gold mit vielen Bändern in den Konzeptfarben geschmückt werden und sich leicht mit dem Wind hin und her beugen. Oder zierliche Lichterketten, die abends von den Ästen hängen und zu herrlichen Glanzpunkten hinter den Köpfen des Paares werden.

Alles tanzt und alles hat einen Rahmen in dem die wahre Liebe selbst malerischer Mittelpunkt ist. Bildgewaltig heiraten, wer würde dazu wohl nein sagen?

Unsere Dienstleister­empfehlungen

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

Du musst angemeldet sein oder dich registrieren um den Inhalt zu favorisieren.