Hochzeitswahn “Sei inspiriert” 02/2015 – Jetzt im Handel Magazine/Bücher

Viele Leute sprechen bereits davon und sagen, es ist schöner als die Premieren-Ausgabe und es ist nun endlich wieder soweit, denn zum zweiten Mal steht unser neues Hochzeitsmagazin ‚Hochzeitswahn – Sei inspiriert’ in den Regalen der deutschen und österreichischen Zeitschriftenläden (an den Bahnhöfen und Flughäfen). Nur wenige Tage zuvor konnten wir uns riesig über den Ausverkauf der ersten Ausgabe freuen und ganz ehrlich, dass hätten wir uns nie träumen lassen. Wir müssen gestehen, dass dieser Moment unsere Glückshormone zum Tanz aufgefordert hat.

Nun sind auch schon einige Wochen des Vorverkaufes vergangen und viele von euch konnten es nicht gar mehr erwarten, bis die zweite Ausgabe ausgeliefert wird. Nun ja, wir hoffen, dass euch dieses neue Heft genauso gut gefällt wie uns selbst und euch inspiriert wie nie zuvor. Und sind wir doch schon wieder sprachlos, denn bereits über die Hälfte des Online-Bestands der zweiten (heute erscheinenden!) Ausgabe ist schon wieder vergriffen. Ihr seid der absolute Wahnsinn und wir danken jeden einzelnen von euch für den endlosen Support, das Vertrauen, dass ihr in unser Magazin-Projekt steckt sowie für all das Knaller-Feedback, welches uns noch mehr dazu motiviert, jede einzelne Ausgabe mit unserem größten Herzblut zu kreieren.

Und weil der Winter praktisch vor der Tür steht, wird es auch in dieser Ausgabe etwas winterlicher zugehen. Aber natürlich kommen unsere Sommerbrautpaare auch auf ihre Kosten, und so ist dieses Magazin, wie wir finden, eine sehr gelungene Mischung aus grandiosen Hochzeitsinspirationen für jede Jahreszeit. Und wieder waren wir bemüht, jede einzelne Seite so abwechslungsreich wie möglich zu gestalten, immer im Hinterkopf, dass für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte. Inhaltlich gibt es hier schon mal einen Einblick:

Wir haben selbst so viele Favoriten-Stories in den neuen Seiten des Hochzeitswahn-Magazins, dass es uns ganz ehrlich zu schwer fällt, diese genau einzugrenzen. Aber eine Rubrik ist uns sehr ans Herz gewachsen: „Die große Liebe“, eine Rubrik, die Platz für die echten und tiefen Gefühle zwischen zwei Menschen schafft. Bewegende Geschichten, die berühren und die dazu da sind, erzählt zu werden. Den Anfang haben in der ersten Ausgabe Horst und Marianne gemacht (von denen wir euch sehr bald auch hier mehr zeigen werden) und dies haben wir uns zum Anlass genommen, diese Rubrik viel mehr auszuweiten, denn gute Geschichten brauchen ihren Platz. So dürfen wir auf acht ganzen Seiten in eine Welt voller Gefühle, Romantik und die der großen Liebe eintauchen. Wir sind sehr stolz darauf, dass uns Paare dieses Vertrauen entgegenbringen und wir ihre Geschichten in dieser Form weitererzählen dürfen. Neben fantastischen Fotografen, die uns dabei unterstützen, haben wir eine ganz wunderbare Seele gefunden, die mit viel Einfühlsamkeit und das Herz am richtigen Platz, diese Geschichten für uns aufwendig recherchiert. Denn echt und authentisch sollen sie sein. Liebsten Dank Ariane Stürmer, auch bekannt von ihrem eigenen Hochzeitsblog Hochzeitsgezwitscher. Du bist großartig!

Aber insgesamt gilt zu Erwähnen, dass ALLE die an diesen Magazinen mitwirken (in welcher Form auch immer), einen großen Platz in unserem Herzen tragen. Ihr zusammen macht es möglich, dass wir mit herausragenden Arbeiten und wunderschönen Hochzeiten, Inspirationen für zukünftigen Brautpaare schaffen können, die die Planungsphase auf den schönsten Tag im Leben zweier Menschen aufregender gestaltet. Auf genau die Art, die uns aus dem Herzen spricht und nicht besser zusammengefasst hätte werden können, wie in diesem lieben Feedback von Irina & Chris Photography:

Wir freuen uns schon sehr auf die zweite Ausgabe. Die letzte war schon der Hammer! Ich hab noch nie ein Hochzeitsmagazin gelesen, das so hautnah am Thema dabei war. Es hatte etwas von „the girl next door“, überhaupt nicht abgehoben nach dem Motto „schön, aber nicht umsetzbar“. Und ich bin sicher, dass sich Brautpaare damit identifizieren können und vieles davon für die eigene Hochzeit verwenden können.

Und so ist auch der Hochzeitsfahrplan im Poster-Format ein wichtiger Bestandteil unseres Magazins. Denn was gibt es Schöneres, als die wichtigen Termine in einem Überblick zusammengefasst an der Wand zu haben. Lieben Dank an die wundervolle und talentierte Illustratorin Brygida Dejcz, die uns mit ihrer großartigen Kreativität immer wieder zum Staunen bringt. Und so genial schaut er aus ☺

Gewinnspiel

Und wer von euch jetzt nicht in die Shops rennen möchte, kann nach wie vor sich sein Exemplar in unserem Hochzeitswahn Magazin Shop sichern.

Auch bekommen wir viele Anfragen aus der Schweiz und leider sind die Versandkosten nach dort sehr teuer. Deshalb empfehlen wir euch das liebe Stylehäppchen, die das Magazin in ihrem Online-Shop führt und es innerhalb der Schweiz günstiger versenden kann. So viel praktischer!

Ihr Lieben, wir erheben jetzt doch mal kurz die Gläser und genießen den Moment. Natürlich möchten wir am liebsten jeden einzelnen Laden auschecken und dort das Magazin entdecken. Wenn ihr also irgendwo unterwegs seid und es zufällig seht, dann schickt uns ein Foto davon, oder postet es auf Social Media mit den Hashtags ‚hochzeitswahn’ und ‚HZWmagLOVE’. Wir freuen uns auf alles was wir sichten dürfen. Und natürlich auch darüber, welchen Ehrenplatz euer eigenes Exemplar bei euch bekommen hat oder wo ihr es gerade lest. Schickt uns einfach ein Bild per Social Media mit den erwähnten Hashtags, sodass wir es auch finden koennen. Wir verlosen unter allen Fotos mit diesen Hashtags ein Jahres-Abo des Hochzeitswahn-Magazins und der für uns schönste, innovativste und kreativste Snapshot gewinnt.

GEWINNSPIELREGELN
Die Teilnahme am Gewinnspiel ist auf Deutschland beschränkt und endet am 18. Januar 2016. Der Gewinner wird am 20. Januar 2016 ausgewählt und in diesem Post namentlich bekannt gegeben. Sollte sich der Gewinner innerhalb von drei Tagen nach Gewinnmitteilung nicht zurückmelden, verfällt der Gewinnanspruch und ein neuer Gewinner wird ermittelt. Das Abo beginnt mit der dritten Ausgabe, die Anfang Februar 2016 versendet wird. Eine Bargeldauszahlung ist nicht möglich und der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge
1 Kommentar Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

Du musst angemeldet sein oder dich registrieren um den Inhalt zu favorisieren.