Urbane Hochzeitsinspiration in Rosenquarz & Grau Frühling, Hochzeitstrends Farben

Ein grauer Schleier liegt noch vom letzten Winter über der Stadt und lässt das urbane Pulsieren wie melancholisches Warten auf den kommenden Frühling wirken. Anstelle des städtischen Treibens ist eine natürliche Ruhe zu vernehmen, eine ungewöhnliche Stille, die man nur von kalten Sonntagmorgen kennt. Und zwischen tristem Stadtgeflüster und der warmen Morgensonne wandelt sich gerade ein Paar zu Braut und Bräutigam. Das tun sie in einem lichtdurchfluteten Zimmer mit deckenhohen Fenstern, wo der Ausblick auf die Stadt zur urbanen Kulisse dieses Moments wird. Danach geht es auf die Praterinsel in München um Zweisamkeit in der eigenen Heimatstadt zu genießen und sich anschließend in seinem modernen Hochzeitsarrangement in Rosenquarz und Grau von Das Hochzeitswerk zu verlieren. Eine Farbkomposition, die in ihrer Gegensätzlichkeit nicht besser diese urbane Liebelei im Frühlingserwachen hätte untermalen können. Und Dream Pictures haben das bildgewaltig auch für uns festgehalten.

Der First Look auf offener Straße, unter freiem Himmel ist doch so intim und einer der unvergesslichsten Momente einer jeden Hochzeit. Hier trifft die Braut ihren Liebsten in Grau in einem figurbetonten Spitzenbrautkleid von White Silhouette und kombiniert dazu unkomplizierte Lieblichkeit – in Form von offenem Haar, das mit rosa Blumenschmuck am Hinterkopf verspielt Halt findet und sanfter Natürlichkeit. Nichts stört diesen Augenblick, die Welt scheint still zu stehen. Dann nimmt er sie zärtlich an der Hand und führt sie Schritt für Schritt Richtung Ehe. Dabei leuchtet ihr XXL-Brautstrauß von Classy Flowers aus rosa Rosen und setzt in grauer Umgebung feine Rosenquarz-Akzente. Nur der blaue Himmel selbst wird jäh zum farbigen Kontrast. Es ist der Weg zum Standesamt bevor es mit der freien Trauung weiter geht. Deshalb wechselt die Braut später auch den Brautlook und wählt eine Robe mit traumhafter A-Linie, transparentem Oberteil und reichlich Tüll. So sagt sie erneut „Ja, ich will“ und schreitet zwischen romantisch arrangierten Hochzeitsdetails entlang.

Vorbei an deckenhohen Fenstern, an fulminanten Blumendekorationen in zartem Rosa und an grauen, brennenden Kerzen findet die Braut ihren Platz an einer stilvollen Hochzeitstafel, die flankiert von zwei grünen Blattwerk-Girlanden, schlicht und modern bereit steht. Darauf reihen sich drei üppige Rosensträuße in transparenten Vasen und erhalten neben flackernden Kerzenschein sanfte Farbnuance. Auf den Platztellern bettet sich schlichte Papeterie, die mit feinen Linien auf weißem Hintergrund die urbane Stilistik in dieses romantische Table Setting integriert. Hie und da findet man echte Rosenquarzsteine vor grauem Hintergrund. Eine Ambivalenz, die man sogar in der kunstvollen Hochzeitstorten von Alma Pasteles findet: drei graue Kuchenelemente, die aufeinander gestapelt, mit großen rosa Blütenköpfen liebliche Vollendung finden. Unser Fazit: Wow-Effekt garantiert! 

Unsere Dienstleister­empfehlungen

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

Du musst angemeldet sein oder dich registrieren um den Inhalt zu favorisieren.