Hochzeitsinspiration: Wild-romantische Safari Hochzeitstrends, Sommer Farben

Die Ehe ist wohl das größte Abenteuer, auf das man sich einlassen kann. Eine Reise in noch unbekannte Tiefen der liebenden Seele. Dort unten tun sich erst noch verborgene Schätze auf – bedingungslose Liebe, Zusammenhalt und das Gefühl des Angekommenseins – und machen uns zu den reichsten Menschen auf Erden. Eine Unternehmung, die einer wilden Safari gleich kommt. Jener, die durch die Verirrungen des Herzen führen. Als Hommage an diese Tatsache schickte Constantin Witt-Dörring zusammen mit Vintage Weddings sein Brautpaar für eine wild-romantische Hochzeitsinspiration auf eine malerische Safari in die faszinierende Naturlandschaft des Nationalpark Neusiedler See. 

Hier, im einzigen Steppen-Nationalpark Österreichs, finden sich weitläufige Wiesen, Weideflächen, Salzlacken, Schilf und eine Artenvielfalt an Tieren und Pflanzen. Drunter rund 340 Vogelarten. Abgestimmt auf die farbenprächtige Landschaft des Frühherbstes bestimmen moderne Pantonenfarben wie Dusty Cedar, Spicy Mustard und Warm Taupe die Farbpalette und werden von sanften Creme- und Grüntönen harmonisch abgerundet. Hinzu kommen, als Anlehnung an die bunte Vogelwelt, zarte Federn als besonderes Dekoelement – vom Headpiece, über die Blumendekoration bis hin zur Papeterie und Gästebuch. Der sogenannte „rote Faden“ also. In der Residenz Velich, ein Anwesen mit drei ehemaligen Zollhäusern, die liebevoll restauriert wurden, streift sich die Braut ihr locker fallendes Off-the Shoulder-Brautkleid von HEYDAY Vienna im trendigen Bohemian-Stil über. Es ist aus französischer Spitze und zartem Tüll, Blumen aus Seidentaft zieren die losen Ärmel am Ansatz und den Gürtel. Ein nonchalanter Brautlook, der mit dem handgefertigten Headpiece von Edita Rosenrot, bestehend aus Vintage Schmuckstücken, Federn und einem Netzschleier, nostalgische Eleganz erhält.

So schreitet sie andächtig zum „First Look“. Zu einem Aussichtsturm mit wundervollem Ausblick, wo der Safari-Charakter sich mit einem einzigen Blick über weitläufige Naturkulisse legt. Dort wartet, hinter dem Spitzenvorhang mit Blumengirlanden, aufgeregt der Bräutigam. Hand in Hand steigen sie hoch, genießen vom Plateau aus den beeindruckenden Ausblick in die Weite der pannonischen Ebene und schauen in Richtung gemeinsame Zukunft. Unten hingegen wartet bereits der festlich geschmückte Holztisch unter freiem Himmel – eine Festtafel, die mit dem Table Runner und weißen Kerzen in Messinghaltern, Vintage Tellern mit Goldrand und Bleikristallgläser im Mix & Match-Stil charmante Wohlfühlatmosphäre verbreitet. In Blumenarrangements finden sich Cappuccinorosen, die faszinierende Protea, Crispedia, Mahnkapseln und grünes Blattwerk, das ebenfalls mit Federn verziert, sich harmonisch in das Hochzeitsmotto einbindet. In trauter Zweisamkeit genießt letztendlich das Brautpaar ein Picknick. Mit dem Ferngucker beobachten sie die Natur, dabei stellt ein alter Koffer mit Spitzendecke Kaffee bereit und der verträumte Sonnenschirm geben der Szene zwischen Ziehbrunnen und Schilfhütte gefühlvollen Touch. Ja, so soll sie sein, die Safari in die wahre Liebe!

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

Du musst angemeldet sein oder dich registrieren um den Inhalt zu favorisieren.