Hochzeitsinspiration: Nostalgische Liebschaft Frühling, Hochzeitstrends, Sommer Farben

Verträumte Eleganz wandert durch verjährte Hallen und findet in geräumigen Sälen die Reminiszenz herrschaftlichen Anmuts. An antiken Mauern schält sich blasse Farbschicht ab und gibt den Blick auf das Innerste dieser pompösen, längst verstummten, Architektur frei. Zartes Grau wird sichtbar und ergibt zusammen mit verschnörkelter Geländerkunst im Jugendstil nostalgisches Ambiente. Nichts ist wohl so mystisch wie einsame Hallen des Prunks, in denen einst rauschende Feste gefeiert wurde. Doch Braut und Bräutigam bringen erhabenen Glanz und sinnliche Romantik noch ein letztes Mal in dieses einst stolze Anwesen und zaubern mit zarten Pastellfarben wie Rosa und Himmelblau liebliche Finesse. Eine wahrlich superbe Hochzeitsidee, die Hochzeitsfotografie Zawislan&Dziedzic wiederum ins rechte Licht gerückt hat: einmalig!

Behutsam schleift die Braut ihre Schleppe an alten Stufen hinauf, wo sie im leeren Saal mit deckenhohen Fenstern nachdenklich auf einem Stuhl Platz nimmt. Hier wartet sie in ihrem figurbetonten Spitzen-Brautkleid mit langen Ärmeln von Rue de Seine, welches sie mit legerer Hochsteckfrisur und filigranen Seidenblüten zum Sinnbild der Romantik gemacht hat, auf ihren Liebsten. Halt findet sie an ihrem üppigen Brautstrauß von Bello Matrimonio mit reichlich Blattwerk und einzelnen Blütenköpfen in feinen Pastellfarben, den sie fest umgreift und der wie ein Anker in emotional stürmischen Zeiten zu sein scheint. Und als der Bräutigam nun endlich hinzukommt, steht die wahre Liebe plötzlich im hoffnungsvollen Schein: Hellblau, Rosa und sattes Grün malen eine Hochzeitsidee, die vor grauer verfallener Kulisse, zum modernen Hoffnungsträgern von Heute avanciert. Der Hochzeitslook ist an Eleganz und Glamour wohl kaum zu überbieten – und dennoch ist es die unkonventionelle Leichtigkeit darin, die dem Betrachter Flügel der Fantasie verleiht. Auch wir erheben uns in verträumte Sphären, wo nostalgische Liebschaft seit jeher ihre Kapriolen schlägt. Wie frei, ungebunden und federleicht sich doch das Brautpaar durch raue Umgebung bewegt und dabei immer nur Augen für sich hat. 

Am Boden reihen sich einzelne Kerzenständer, die der Braut warmen Schein verleihen und filigrane Papeterie von Love Prints mit goldenem Siegel und kalligrafierten Lettern erleuchten. Handgeschöpftes Papier erzählt dabei mit illustrieren Zweigen vom Frühlingsbeginn – und von der Liebe. Und auch die Hochzeitstorte von Tartelette tut das mit ihrem grünen Farbverlauf und zartem Blattwerk als Topping. Ja, der Frühling wartet bereits um die Ecke und das Brautpaar findet ihn hie und da bei seinem Blick aus weit geöffneten Fenstern. 

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge
1 Kommentar Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

Du musst angemeldet sein oder dich registrieren um den Inhalt zu favorisieren.