Herzerwärmende Natur-Romantik an kalten Tagen Herbst, Hochzeitstrends, Winter Farben

Eine romantische Idee erleuchtet graue November-Tage und wandelt die schwere Melancholie des Winters in wohlige Liebelei. Sanfter Kerzenschein breitet sich wärmend über antike Sofas, die mit dicken Decken und Fellen verziert, einladen um der Winter-Liebe einen Moment der Besinnung zu schenken. Dann wird einem plötzlich klar: Auch an kalten Wintertagen kann die eigene Traumhochzeit zum malerischen Schauspiel werden. In warmen Erdtönen nämlich, mit vielen Holzelementen und dem zarten Zauber der Natur selbst. Das zeigt zumindest auch in der begleitenden Papeterie von Sarah Gilgien. Als glanzvolle Komponente fügen sich anmutige Mamorböden, eine herrschaftliche Kulisse und stilvolle Eleganz hinzu. Ja, rustikaler Charme war niemals glamouröser! Der Hochzeitsfotografin Désirée Rommel ist mit ihrer Hochzeitsinspiration ein Geniestreich aus Natur und Romantik gelungen und entführt uns in den Marmorsaal im Weißenburgpark in Stuttgart.

Eine gedeckte Farbenwelt in Braun, Grau und Gold tut sich auf. Zieht seinen Betrachter in eine mystische Welt der Liebe und eröffnet eine neuartige Weise um der Eleganz spannende Attitüde zu verleihen. Draußen ist es kahl und kalt, drinnen jedoch wulstig-elegant und irgendwie wohlig-warm – auf natürliche Art. Prunkvolle Gestaltung gibt sich in sich ruhend und fügt sich harmonisch und still in seine Umgebung ein. Ein runder Hochzeitstisch mit leger gelegtem Leinen wartet mit zwei mächtigen Stühlen und Decken auf das Brautpaar. Darauf lenkt das üppige Mittelstück aus sattgrünem Farn und Sukkulenten die Aufmerksamkeit auf eine rustikale Dekoration, während unterschiedlich hohe Holzbalken mit Kerzen kunstvoll diffuses Licht verbreiten. Grünes Moos wechselt sich mit goldenen Details ab und gleich daneben, auf dem schwarzen Flügel, thront die im Wald-Thema bemalte Hochzeitstorte von Zuckerglück. Kurz gesagt: Es ist ein nobles Hochzeitsensemble, das die Natur prunkvoll und elegant zum zweit wichtigsten Protagonisten eines Tages macht – gleich neben dem Brautpaar. 

Dieses setzt sich nun auf samtene Stoffe um die Zweisamkeit im romantischen Ambiente zu genießen. Die Braut tut das in einem gerade fallendem Spitzen-Brautkleid mit Rückenausschnitt und halblangen Ärmeln von Viktoria Shokun und zeigt damit wie schlichte Grazie aussehen kann. Verspielte Romantik lebt in lockerer Hochsteckfrisur mit Haarschmuck von Anoushka headpieces auf und winterliche Ausdrucksstärke in den satten Farben des Make-ups. In der einen Hand hält sie den üppigen Brautstrauß von benzaubernd heiraten, in der anderen die Hand des Bräutigams. Klassische Eleganz macht sich breit und der natürliche Zauber einer malerischen Umgebung erhält jäh klare Nobelesse – die sich zu guter Letzt auch in den atemberaubenden Schmuck von Hofgoldschmiede widerspiegelt. We like!

Unsere Dienstleister­empfehlungen

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

Du musst angemeldet sein oder dich registrieren um den Inhalt zu favorisieren.