Herbstliche Hochzeitsmagie an der Isar Herbst, Hochzeitstrends Farben

Herbst, eine Jahreszeit, die durch sich selbst bestickt: die zarte Melancholie, die satten Farben und der starke Ausdruck in seinem Sein. Eine Jahreszeit, die uns den Atem raubt. Und die ideale Zeit um die wahre Liebe darin zu inszenieren. Ja, wenn Romantik auf die Sinnlichkeit des Herbstes trifft, kommt dabei ein einzigartiges Sujet heraus. Das zeigt uns zumindest die grossartige Fotografin Kitty Fried Photography, die eine Hochzeitsinspiration – simpel und doch so elegant – an der Isar in München darstellte. Kühle Farben, die vorsichtig mit warmen Rot- und Orangetönen gespickt sind, Blätter als besonderes Hochzeitsdetail und eine raue, doch so verträumte Kulisse sind dabei der Stoff aus dem Hochzeitsträume gemacht sind. Das Bildnis einer romantischen Herbsthochzeit, die dabei gänzlich auf typische Farben und Symbole wie Kürbisse und Sonnenblumen verzichtet. Erfrischend anders, natürlich und so subtil elegant. Ja, die Mischung macht es!

 

Kühle Eleganz im Brautlook

Fallende Blätter. Ein besonderes Merkmal, das diese Hochzeitsinspiration wie einen „roten Faden“ begleitet. Im Brautlook erinnern Ohrringe von Stella Dot, die Halskette von Kido-Design, ein Armreif und das goldene Flashtattoo am Rücken an dieses herbstliche Detail. Immerhin bietet das figurbetonte Spitzen-Brautkleid von Rue de Seine aus der Brautkleid-Boutique Hey Love die perfekte Plattform dazu: der romantische Stil bekommt mit dem weiten Rückenausschnitt das gewisse Etwas und mit den edlen Brautaccessoires diese schlichte Eleganz. Einfach ideal für moderne Kombinationen. Die kunstvolle Hochsteckfrisur von Hair Gréta Istvándi mit Flechtelementen, Blumenschmuck von Hörl floral kreativ und der zarte Brautschleier von Jannie Baltzer Couture kombinieren stilvoll pure Romantik und klassische Eleganz miteinander. Ein neuer Brautlook für die moderne Herbst-Braut. Zusammen mit ihrem Bräutigam in einem ebenso einmaligen Hochzeitslook geht es verträumt den Fluss entlang. Musestunden zu Zweit um noch einmal die Ruhe vor dem rauschenden Fest zu genießen. Das tut er übrigens ins einem grünen Sakko aus Samt, einer blauen Stoffhose und der karierten Fliege von Mrs Bow Tie als kleiner Hingucker. Eine top modische Kombi in kühlen Herbstfarben.

 

Open Air-Trauung am Ufer

Ihren gemeinsamen Stopp legt das Brautpaar dann beim lieblichen Traualtar unter freiem Himmel ein. Ein selbst gezimmerter Altar aus Holz, dekoriert mit weißen und braunen Stoffbändern, Gräsern und Zweigen. Direkt am Ufer. Und unmittelbar daneben ein liebliches Plätzchen am Baumstamm. Das Spitzentuch, weiße Gefäße mit Kerzen und eine Schale mit Leckereien lädt zum anschließenden Genießen und Verweilen ein. Denn Sonnenuntergang nach einer ganz besonderen Hochzeitszeremonie bestaunen, aus erster Reihe. Und Abschied nehmen von den letzten warmen Sonnenstrahlen des Jahres.

Unsere Dienstleister­empfehlungen

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

Du musst angemeldet sein oder dich registrieren um den Inhalt zu favorisieren.