Erdige Boho-Eleganz auf Gran Canaria Frühling, Hochzeitstrends, Sommer Farben

Die monochromen Bergketten der Vulkanlandschaft ziehen ihre kantigen Linien in den strahlend blauen Himmel während es sich darunter zwei Liebende im dürren Gras, zwischen sattgrünen Sukkulenten und sonnenverbrannten Sträuchern, gemütlich machen. Ihr kleines Tipi aus weißer Spitze bietet dabei nicht nur gemütlichen Rückzugsort unter freiem Himmel, sondern auch Schutz vor der Sonne Gran Canarias. Bei jedem Schritt, den sie Hand in Hand noch tun, finden sie sich tiefer in der braunen Felslandschaft dieser kanarischen Insel wieder. Dort, wo das Nichts das schillernde Boho-Brautpaar als hellen Glanzpunkt der Liebe in den Mittelpunkt stellt. Es folgt: Eine sommerliche Boho-Hochzeitsinspiration von Mehr Konfetti Bitte, fotografiert von Nicole Herb Photography in ruhigen Erdtönen und dem warmen Schein goldener Details.

Wie zart-elegant sich feinste Spitze über die Haut der Braut legt und dabei ornamentale Spuren in Weiß hinterlässt. Zusammen mit reichlich transparenten Details, wird diese zum Tattoo-Effekt mit romantischer Attitüde. Langsam wandert unser Blick an den zarten Stoffbahnen des Brautkleides von La Donna Hochzeitsatelier hinab, wo der locker fallende Rockteil aus ebenso transparenten Spitzenschichten hin und wieder tiefe Einblicke gewährt, ganz ohne dabei den anmutigen Stil zu verlieren. Dieses Brautkleid trägt die Leichtigkeit des Sommers mit sich und findet in den halb offenen Haaren, im filigranen Haarreif von La Chia und in der restlichen Natürlichkeit wahrlich Bohemien-Magie. Das Braun als harmonische Hochzeitsfarbe integriert der Bräutigam in seinem zweifarbigen Hochzeitsanzug und selbst in der Papeterie von NR-Design sind Erdtöne die Pantonenfarben dieser Liebe. 

Die noch warme Abendsonne steht tief und hüllt mit ihrem goldenen Licht dieses intime Hochzeitsensemble in magisches Ambiente. Einsam frönen sie hier ihre Zweisamkeit, ihr Ja bei einer freien Trauung und die Erdverbundenheit mitten im Atlantischen Ozean. Wild und romantisch sind ihre beiden Herzen, die ganz im Rhythmus der sich brechenden Wellen an der umliegenden Küste schlagen. Einzelne Federn und grobe Spitzenkunst sind dabei nur weitere Symbole ihrer freien Geister und geben Mut unbefangen in die Zukunft zu Blicken – Richtung Horizont!

Unsere Dienstleister­empfehlungen

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

Du musst angemeldet sein oder dich registrieren um den Inhalt zu favorisieren.