„Alice im Wunderland“ als märchenhafte Hochzeitsidee Dekorationen, Frühling, Hochzeitstrends Farben

Was, wenn „Alice im Wunderland“ eine romantische Liebesgeschichte wäre? Eine Geschichte über eine originelle Hochzeit und einem Hochzeitstisch beim verrückten Uhrenmacher … An einem herrlichen Tag im Frühling, wenn die Natur langsam und glücklich grünt, spaziert Alice – unsere Braut – durch den blühenden Garten. Und zwischen all den bunten Blumen, plötzlich dieses eine Buch. Sie liest es unter einem Baum und schläft dabei ein. Erst der Kuss eines Traumprinzen erweckt sie, der sie mitnimmt in seine zauberhafte Welt. Dorthin, wo aus Teekannen schöne Blumen fließen, eine Tee-Party zum romantischen Dinner wird und wo sie stundenlang ihre junge Liebe frönen können. Keine Spur von Zeitgefühl, nur der wunderbare Tisch mit all seinen malerischen Leckereien von Taartelier, die „iss mich“ flüstern. Ein Fest für die Augen und für den Gaumen. Sich gegenseitig kennenlernen und entdecken, während beide verträumt durch den Garten spazieren und mit jedem gesprochenen Wort wächst die Liebe. Und dann, vor einem Schild aus Büchern, der erste Kuss. Die märchenhafte Umgebung zählt jetzt nicht mehr, denn nur noch sie und er sind der Hauptbestandteil dieses Traumes.

 

Traum oder Wirklichkeit?

Könnte man die Zeit zurückdrehen, so würden Momente der Liebe unser Leben durchziehen. Ja, diesen Traum wollen auch wir immer wieder auf’s Neue durchleben und genießen. Doch auch der geht einmal zu Ende und Alice erwacht aus ihrem lieblichen Hochzeitstraum. Es war ein ruhiger Schlaf mit einem zarten Lächeln auf ihren Lippen. Geblieben ist die Erinnerung daran. Und die Frage: War es wirklich nur ein Traum?

Ja, so malerisch kann eine Hochzeitsszene aussehen und zu einem unvergesslichem Erlebnis werden. Eine so märchenhafte Idee fotografiert von Hochzeitsfotografen Ruben Tovergoud, der mit Hilfe der Stylistin Nailia Yermakova von BEST DAY EVER Events für ein blühendes Hochzeitssujet sorgte. Und plötzlich wird das Hochzeitsfest zum Wunderland und der Hochzeitstisch Schauplatz für florale Kunst von Danielle van der Lee. Wohl ganz im Sinne des Uhrenmachers, der vielleicht genau so seine Hochzeits-Teeparty gestalten würde. Und das Braupaar „Alice“ und ihr Traumprinz schreiten im klassischen Hochzeitslook – verträumt und mit dem gewissen Etwas … zum Traualtar unter freiem Himmel. Sie im romantischen, schlicht gehaltenen Spitzen-Brautkleid mit blauem Taillenband und verträumter Hochsteckfrisur. Er in einem grauen Hochzeitsanzug, der mit der blauen Weste und Fliege farbige Akzente setzt. Heiraten kann doch so fantastisch sein!

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge
1 Kommentar Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

Du musst angemeldet sein oder dich registrieren um den Inhalt zu favorisieren.