20er-Jahre-Zauber & ursprüngliche Naturliebe Herbst, Hochzeitstrends Farben

So wie der goldene Herbst mit seinen farbenfroh schimmernden Blättern natürliche Eleganz übers Land bringt, so erwacht mit ihm auch die glamouröse Anmut mitten in ursprünglicher Ländlichkeit zum Leben. Mit der schillernden Braut in Weiß etwa, deren Perlenapplikationen am Brautkleid auf romantische Weise melancholische Herbsttage untermalen und mit der Anmut ihrer Hochzeitsgesellschaft stilvollen Glamour verbreitet. Und farbenprächtige Naturkulisse mutet dabei warm an, zeichnet sogar den festlichen Rahmen in schimmerndem Gold und Jadegrün. Es folgt: Eine Hochzeitsinspiration fotografiert von Kalinkaphoto und geplant sowie dekoriert von Die Hochzeitsplanerei, die in der Villa Antoinette in Österreich glamourösen Zauber und rustikale Naturliebe miteinander modern vereinten. Nachmachen? Unbedingt!

Milde Herbsttage sollten die wahre Liebe weit in die Wälder ziehen. Dorthin wo leuchtendes Rot, Gelb und Grün der Naturkulisse die schillernde Patina der kühlen Jahreszeit erhalten: Gold. Alles schimmert, alles leuchtet – so als ob der Indian Summer noch ein letztes Mal zeigen möchte, welch glanzvolle Leistung er zu vollbringen vermag. Mitten in der Natur, am Semmering, wartet die herrliche Altbau-Villa mit ihrer rustikalen Erscheinung. Gesäumt vom goldenen Blattwerk betagter Baumkronen, ist das der Ort an dem sich die Liebe für immer besiegeln lässt. Auf der Terrasse, mit weitläufigen Blick auf bewaldete Hügel, die ihre schwungvolle Bögen in den grauen Himmel ziehen. Aus der Villa heraus schreitet die Braut. Ihr schmal geschnittenes Brautkleid von Anna Campbell aus dem Bridal Store ivory isle eröffnet mit dem weiten Oberteil aus üppigen Perlenapplikationen herrschaftliche Eleganz. Dazu passt der Pelzmantel, nostalgischer Schmuck und eine klassische Hochsteckfrisur mit Fascinator von Verhutung. Ja, der Hauch von Vintage-Design aus den 1920er Jahren schwingt in kleinen Details mit. Damals war der Semmering das Erholungsgebiet der Wiener Gesellschaft. Für die Zeremonie unter freiem Himmel werden weiße Regenschirme zu kleinen, schützenden Dächern über den Köpfen der feinen Hochzeitsgesellschaft bis sich herbstliches Wetter in letzte warme Abendstunden wandelt. 

Grund genug das Bündnis der Liebe draußen zu feiern. An der kleinen aber feinen Hochzeitstafel, die mit natürlichem Charme schimmerndes Gold ach so lieblich in Szene setzt. Das tun graue und weiße Tischläufer, die goldene Vasen mit einzelnen Blumen von Blumengestaltung reihen; goldene Platzteller und weiß-goldene Papeterie von Deliciouswedding. Ein warm-glamouröses Ensemble, das optisch von herbstlicher Naturkulisse gerahmt, ein weiteres Mal mehr aufleuchtet. Hier nimmt die glanzvolle Liebe Platz und genießt mit ihrer tiefen Bodenständigkeit das Naturschauspiel des Herbstes. Denn: Keine Jahreszeit ist edler. 

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

Du musst angemeldet sein oder dich registrieren um den Inhalt zu favorisieren.