Vera & Stefan: Vintage Love im Schloss Hochzeiten, hübsch selbstgemacht, romantisch süß Farben

Wer hätte gedacht, dass die damalige Bar- und Kneipentour durch Stuttgart nicht nur die wahre Liebe bedeuten würde, sondern bald darauf auch mit dem unvergesslichen Heiratsantrag zu tun haben wird? Vera und Stefan haben sich beim Bürgeressen kennen und lieben gelernt und als er bald darauf die Frage aller Fragen stellen wollte, hat er das mit einer virtuellen Schnitzeljagd durch alle Locations, an denen beide bei ihrem Kennenlernen mit Freunden durchgefeiert hatten, getan. Gelungen, denn Vera hat Ja gesagt. Darauf sollten jedoch noch zwei weitere „Ja, ich will“ folgen – bei der standesamtlichen Trauung in der Altstadt und freien Zeremonie im Schloss Ehrenfels. Ganz im eleganten Vintage-Stil mit zarten Blumenarrangements, farbenfrohen Pompons und Rosa als Pantonenfarbe ihrer Liebe. Magisch von weddingpilots in Bildern für die Ewigkeit eingefangen, findet ihr nicht?!

Egal, was wir tun, wir tun es mit LIEBE

Wir sind immer noch wie im Rausch, wenn wir an unsere Hochzeit zurückdenken. Jeden Tag begleitet uns ein warmes Gefühl, wenn wir an unsere Hochzeit denken. Es war alles so wie wir es uns vorgestellt haben. Tolles Wetter, tolle Location, wundervolle Dienstleister – es war alles stimmig und die Stimmung war voller LIEBE.

Eine Trauung mit viel Persönlichkeit, mit der Liebe zum Detail und Selbstgemachtem sollte es werden. Gesagt, getan. Heraus gekommen ist eine wundervolle Frühlingshochzeit in Weiß, Rosé und Grau. DIY! Detailverliebtheit zeigte sich in der selbst gebastelten Papeterie, die das Thema LOVE schon vorab versprühen sollte. Genau das sollten am Hochzeitstag auch die Dekoelemente tun, die das Brautpaar ebenfalls selbst gestaltet und platziert hatte: kleine Blumenvasen, selbst designte Menü- und Tischkarten, ein Gästebuch und ja, sogar die Konfettitütchen, die Weddingswands, Girlanden und die Candybar. Ein einziger Pastelltraum. Und mitten drin, die Braut. Natürlich schön, magisch elegant und romantisch im Vintage inspiriertem Look. Zuerst mit dem kurzen Brautkleid, bestehend aus einem Tüllrock und Spitzenoberteil, das mit dem Blumenkranz und Brautstrauß farbige Fröhlichkeit für das Standesamt erhielt. Später in ihrem prächtigen A-Linien Brautkleid von Pronovias; mit dem verführerischen, transparenten Spitzenausschnitt um neben der Romantik auch Raffinesse aufzuzeigen. Die farbige Lässigkeit mengte letztendlich Stefan bei, der mit seinem blitzblauen Hochzeitsanzug und den rosa Accessoires modischen Mut bewies. 

Nicht zu viel für den Hochzeitstag vornehmen, weil die Zeit an einem vorbei rast. Eine Hochzeit, die nicht zu vollgepackt mit irgendwelchen Aktivitäten und nicht zu hektisch ist, gibt auch den Gästen Zeit durch zuschnaufen. So viele Gäste sagten uns, dass sie sich sehr wohlgefühlt haben und dass sie unsere Liebe überall gespürt haben.

Versucht euch wenigstens an dem Tag 10 Minuten nur für euch zu nehmen, um für einen kurzen Moment die Zweisamkeit und die Stimmung zu genießen. Wir haben unsere Zweisamkeit während unserem Paarshooting während den Zwischengängen unseres Dinners gehabt (wir waren zwar nicht alleine, weil unsere Fotographen da waren, aber sie schalteten Musik ein und wir vergaßen für einen Moment tatsächlich, dass wir nicht allein waren.) Und dieser Moment war einfach phantastisch und unvergesslich für uns.

Was wir an einander haben ist nicht selbstverständlich und wir möchten jeden Tag einander Liebe geben, auch wenn es an manchen Tagen schwerfallen soll.

Selbst gebastelte Schilder erzählten beim Spazierengehen von dieser Liebe und wiesen den Weg zur freien Open Air-Zeremonie. Zwischen grüner Naturkulisse und zarten Frühlingsblühern im Schlossgarten. Das zweite Ja wurde mit einem Kuss besiegelt, mit tiefen Blicken bestätigt und mit einem Lächeln untermalt. Es war so weit: das rauschende Hochzeitsfest in den Sälen des Schlosses Ehrenfels konnte beginnen. Weiße, runde Hochzeitstische reihten sich unter rustikalem Holzgebälk an dem bunte Pompons hingen und entlang an weißen Rundbögen und Säulen. Darauf leuchteten selbst gepflückte Blumensträuße in unterschiedlichen Gläsern mit Spitzenverzierung als Vasen. Persönlicher Charme breitete sich aus und mischte sich mit dem weichen Licht des Kerzenscheins, den unzählige Teelichter zauberten. Märchenhafte Umgebung und verträumte Boho-Magie, die mit klassischer Finesse zu einem unvergesslichen Hochzeitsensemble am Land wurde. Dazu sagen auch wir: Ja, ich will! 

Unsere Dienstleister­empfehlungen

Zum Portfolio weddingpilots
Fotografie Baden-Württemberg weddingpilots
Zum Portfolio 123gold
Juweliere & Schmuck Bundesweit 123gold

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

Du musst angemeldet sein oder dich registrieren um den Inhalt zu favorisieren.