Steffi & Simon’s schillernde Scheunenhochzeit Hochzeiten, hübsch selbstgemacht, romantisch süß Farben

Gegensätze ziehen sich an. Das zeigt auch diese Ambivalenz aus rustikaler Stärke und pastellner Feinheit, die ein neues Arrangement für die Liebe hervorbringt. Hölzerne Elemente und rotes Ziegelwerk, die seit 1871 so einige Liebesgeschichten in sich bergen, erhalten mit etwas Rosé, Blush und Gold glamouröse Finesse. Einzelne zarte Blumenstiele tun sich mit üppigen Blütenköpfen von Pfingstrosen zusammen und verteilen sich auf alten Schubkarren und Holztischen des Kastanienhofs. Und dazwischen erstrahlt das moderne Brautpaar Steffi und Simon – er in Hellblau, sie in strahlendem Weiß mit einzelnen Farbtupfern in Blush und Rosé. Sie machen sich auf Richtung Wiese um unter freiem Himmel Ja zu sagen. Seht euch nur diese sommerliche Real Wedding an, malerisch in Bildern von Anja Schneemann festgehalten. Für die Ewigkeit!

Der Antrag kam nach über zehn Jahren Beziehung. In einem Jahr der emotionalen Achterbahn und kurz vor dem Tod meines Papas.

Ganz unabhängig voneinander haben wir uns versprochen oder eher gewünscht, als altes Paar immer noch gemeinsam um die ganze Welt zu reisen.

Es ist die zweite Hochzeit für Steffi und Simon. Die standesamtliche Trauung fand mehrere Monate zuvor in New York statt. Zu Zweit haben die beiden an der Gapstow Bridge im Central Park und bei frostigen acht Grad im Schnee geheiratet. Doch dieses Mal wird es anders. Dieses Mal schickt der Juni warme Sonnenstrahlen vom Himmel und hüllt die Open Air-Trauung auf der weitläufigen Wiese mit dem weißen Pavillon in zart-goldene Patina. Nach dem First Look, dem ersten Aufatmen und innigen Küssen spazieren Braut und Bräutigam Richtung Zeremonie. In der einen Hand hält die Braut den Brautstrauß aus Pflingstrosen von Lieblingsblume fest, in der anderen die Hand ihres Liebsten. Beides scheint ihr Halt zu geben – und das locker fallende Brautkleid von Salon Hamburg perfektioniert ihren Sommerbraut-Look. 

Nehmt euch genügend Urlaub VOR UND NACH der Hochzeit. Und für alle Bräute, macht unbedingt ein Shooting des Gettin‘ Ready’s! Unser Tag war wundervoll! Wir hatten Muskelkater im Gesicht vom vielen Lachen.

Was dann folgte war ein lustiges Stelldichein mit den Hochzeitsgästen im Innenhof der rustikalen Location, die mit einem originelle Catering unter freiem Himmel, der Candy Bar und der DIY-Dekoration neuen Glanz erhielt. Goldene Details glitzern von Flaschen, die zur Vasen umfunktioniert wurden, von selbst gemachter Papeterie leuchten Blumen-Illustrationen und reines Weiß hüllt den Festsaal der modern renovierten Scheune und erhält erst mit zartrosa Details romantische Lieblichkeit. Stilvoll, glamourös und doch so rustikal heimatlich. 

Playlist

Ein Diskofox zu „In these arms“ – Bon Jovi (Eröffnungstanz)
All you need is love – Beatles
Time after time – Cindy Lauper
Ein Hoch auf Uns – Andreas Bourani
New York New York – Frank Sinatra

Unsere Dienstleister­empfehlungen

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge
1 Kommentar Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

Du musst angemeldet sein oder dich registrieren um den Inhalt zu favorisieren.