Salome & Friedrich: Wiesenhochzeit mit selbstgemachten Details Ein Hauch von vintage, Hochzeiten, hübsch selbstgemacht Farben

Eine Wiese in Thierachern: saftiges Grasgrün, alte Bäume mit üppigen Baumkronen, die Schatten an diesem sonnigen Sommertag spendeten und weiße Blumenarrangements als helle Farbakzente in einer blühenden Naturkulisse gesellten sich zu braunen Holzbänken und verjährten Obstkisten, die so herrlich unkompliziert zu kleinen Albstellflächen für Gläser mit frisch gepflückten Wiesenblumen oder für große Saftspender wurden … Ein frohes Treiben herrschte an jenem Julitag, als Salome und Friedrich auf dieser Wiesenfläche ihre Liebe für die Ewigkeit besiegelten. Eine Wiesenhochzeit mit selbstgemachten Details, die zusammen mit Freunden zu einem rauschenden Fest mit viel Charme, Frohsinn und einzigartigen Ideen gestaltet wurde. Wer den Sommer so feiert, der weiß wie berauschend die wahre Liebe sein kann. Ein sommerliches Freudenfest also, das von What a youful picture so bildgewaltig festgehalten wurde. Und wir können uns jetzt damit inspirieren lassen!

Mit Schneeschuhen sind wir auf das Stockhorn hochgelaufen und haben oben unser Iglu für die Nacht gebaut. In der Wärme des Feuers und nach einer warmen Suppe hat er mir den Antrag gemacht.

Wir wollen uns so lieben und ganz annehmen wie wir sind.

Es sollte eine Hochzeit werden, die vor allem dem Brautpaar gefällt. Nicht mehr und nicht weniger. Und Naturfarben, Naturmaterialien, eine Naturkulisse und die natürliche Leichtigkeit des Seins sollten die wichtigsten Ingredienzien für diese Wiesenhochzeit sein. Herausgekommen ist dabei eine malerische Open Air-Hochzeit, bei der auf einer Gartenbank das wohl wichtigste Ja-Wort gesprochen wurde. Hand in Hand saßen Salome und Friedrich nebeneinander – sie in ihrem locker fallenden Brautkleid mit Herzausschnitt und breiten Spitzenträgern von kisui, er in seinem Vintage-inspirieren Bräutigam-Look, der unkonventionelle Lässigkeit in dieses Hochzeitsensemble brachte. Locker leicht auch ihre Brautfrisur, die halb offen, mit einem dezenten Blumenkranz Halt in der zarten Sommerbrise fand. Ja, Liebe kann so herrlich unkompliziert sein.

Alles war handgemacht von unseren Freunden

Gefeiert wurde diese Sommerliebe jedoch nicht auf der großen Wiese. Dazu bot die rustikale Trinkhalle die perfekte Hochzeitslocation: ein Haus mitten im Wald mit riesiger Terrasse, die halb überdacht, die schlicht aber wirkungsvoll dekorierten Hochzeitstische fast unter freiem Himmel platzierte. Dunkles Holz traf auf weiße Stoffe, feingliedrige Wiesenblumen wurden auf kleinen Holzscheiben dargeboten und selbst gemachte Holztafeln und Girlanden zauberten heimatliches Wohlfühlambiente. Die Pracht der rauen Natur und die zarte Liebe haben seit jeher wundervoll zueinander gepasst!

Der Tag war für uns wunderschön und wir haben jeden Moment genossen. So viele Menschen haben so viel investiert und den Tag unvergesslich. Das Beste war, einen ganzen Tag mit den liebsten Menschen zu verbringen, die Freunde zu teilen, gut zu essen, zu tanzen und zu feiern! Aber das Beste und viel wichtigere als der Hochzeitstag kommt erst nach der Hochzeit: die Ehe.

Unsere Dienstleister­empfehlungen

Zum Portfolio what a youful picture
Fotografie Nordrhein-Westfalen what a youful picture
Zum Portfolio kisui
Brautmode Bundesweit kisui

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

Du musst angemeldet sein oder dich registrieren um den Inhalt zu favorisieren.