Lisa & Daniel’s ewiges Band der Liebe Hochzeiten, romantisch süß Farben

Manchmal begegnet einem die eine wahre Liebe bereits in frühster Jugend. Dann gilt es sie für immer festzuhalten ohne sie in all den Jahren zu erdrücken. Und dann, am Ende, kommt das große Happy End – die Traumhochzeit, wo die Liebe für immer besiegelt wird und einen neunen Anfang nimmt. Die Ehe! So auch dieses Brautpaar, Lisa und Daniel. Als mit 14 und 18 Jahren der erste Kuss kam, verewigten sie damit bereits damals ihre einzigartige Liebe. Heute kennen und lieben sie sich schon seit über 13 Jahren und feierten das mit einer eleganten Landhochzeit mit einem ganz besonderen Hochzeitsmotto: ihrem Band der Liebe! Es folgt: Eine Bildergeschichte von Fotografin Madalina Sheldon über die eine wahre Liebe.

Unsere Hündin Beyla kam mit einem Schleifenband um den Hals und einer rührenden Liebeserklärung daran angerannt. Darunter die eine Frage: „Willst DU mich heiraten?“

Wir kennen und lieben uns seit über 13 Jahren. Es war ein Wink des Schicksals, dass ich mit zwölf aus einem Nachbarort nach Oberlistingen gezogen bin, wo Daniel schon wohnte. Ansonsten wäre es wohl nicht so gekommen, wie es gekommen ist. Über Freunde haben wir angebändelt und schnell war klar: Das ist etwas ganz Besonderes! Dem Altersunterschied zum Trotz (ich war 14 und Daniel 18 als wir zusammengekommen sind) haben wir es gewagt und dadurch nur gewonnen. Seit dem 2. Mai 2003 waren wir ein Paar und haben uns zum ersten Mal im alten Golf von Daniels Cousin Manu geküsst. Mit diesem Kuss war unsere Liebe besiegelt.

Schlicht und dennoch besonders sollte es sein, mein Traum-Brautkleid!

Ich hatte gefühlt 25 Kleider an. Und erst beim dritten Anlauf habe ich dann mein Traumkleid gefunden. Als ich es dann anzog und mich im Spiegel sah, wusste ich: Das ist mein Kleid!

 

Rosé & helles Grau

Schlicht, elegant und mit dem besonderen Etwas! So sollte nicht nur die gesamte Hochzeit für das Brautpaar aussehen, sondern auch das eine wahre Traumbrautkleid von Lisa. Gesagt, gefunden – auch, wenn es erst im dritten Anlauf geglückt ist. Das traumhafte, schlichte Brautkleid in A-Linie von Morilee mit breiten Trägern und V-Ausschnitt beeindruckt mit seiner subtilen Eleganz, verführt mit raffinierten Details und unterstreicht die natürliche Schönheit seiner Trägerin. Natürlich gehalten war auch das restliche Brautstyling: ein zartes Make-up, offenes Haar und ein zartes Stirnband aus Perlen als besonderes Brautaccessoire. Nur der kleine Brautstrauß in Rosé und Creme von Blattwerk sorgte für einen Hauch Farbe und lässt schon vorab das Farbkonzept der Hochzeit erahnen. Mehr braucht sie nicht. So ging es zu ihrem Bräutigam zur kirchlichen Hochzeitszeremonie, wo das Band ihrer Liebe erstmalig offiziell für die Ewigkeit um ihre Herzen gebunden wurde.

 

Elegante Landhochzeit

Die Kunst in der Hochzeitsgestaltung liegt in der Vereinigung purer Eleganz und lieblicher Wohlfühlatmosphäre. Im Grischäfer ist dem Brautpaar das wahrlich gelungen. Die rustikale Hochzeitslocation mit ganz viel Heimatgefühl erhielt mit den runden, weißen Hochzeitstischen zarte Grazie. Hier und da Elemente aus Holz, blumige und selbst gemachte Papeterie und ein farbenfroher Sweet Table, der nicht nur die kleinen Hochzeitsgäste erfreute. Darunter wurden alte Obstkisten zu kreativen Albstellflächen – etwa für die Polaroidkamera, selbst gemachte Schiefertafeln mit Sprüchen oder für süße Leckereien. Eleganz hat eben so viele Gesichter!

Vor allem aber liebt einander, denn die Liebe ist das Band, das alles zusammenhält und vollkommen macht.“

Unsere Hochzeits-Trackliste

Sam Feldt – Show me Love (edx’s Indian Summer Remix)

John Legend – All of Me 

Felix Jaehn feat. Jasmine Thompson – Ain’t Nobody
Joan Osborne – One of us
Gestört aber geil – Unter meine Haut

Es war ein unglaublich schöner Tag mit all unseren Lieblingsmenschen und vielen tollen Momenten, die ich tief in mein Herz geschlossen habe. Der Tag rauscht aber nur so an einem vorbei, sodass Fotos, die die Stimmung eingefangen haben, als Erinnerung Gold wert sind! Durch sie lässt sich der Tag, auf den man im Hochzeitswahn so lange hin gefiebert hat, noch einmal erleben und genießen – immer und immer wieder!

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

Du musst angemeldet sein oder dich registrieren um den Inhalt zu favorisieren.