Judith & Thomas: DIY Scheunenhochzeit Hochzeiten, hübsch selbstgemacht, rustikal schön Farben

Wenn im Juni die üppigen Blütenköpfe rosa Pfingstrosen erblühen und ihren schwülen Duft als süße Note mit dem Wind verschicken, dann weiß man wohl wie die Liebe riecht. Einmal in der Nase, weckt das feine Blumenaroma liebliche Erinnerungen an die Romantik. Dazu passen helle Pastellfarben in Rosé, Creme und Zartmint sowie rustikale Details, die im verträumten Vintage-Stil den Frühsommer wahrlich am schönsten schmücken. Natur trifft auf Glamour, Romantik auf ursprüngliche Landliebe. Und der Juni selbst fügt blühende Schönheit hinzu. Das Resulat: die verträumte Scheunenhochzeit von Judith und Thomas. Wie diese Liebe in der Theaterscheune Knechtsteden optisch erblühte, zeigt uns heute OctaviaplusKlaus Photography mit diesem malerischen Bilderband. 

Verlobt haben wir uns während unserer 3,5-wöchigen Reise in den USA. Am Strand von Monterey als wir die einzigen Besucher weit und breit waren.

Klassischer, schwarzer Hochzeitsanzug trifft auf weißes, locker fallendes A-Linien-Brautkleid von Dujat´s Kleiderlädchen mit halb langen Spitzenärmeln. In der Kirche und gerahmt von zartrosa Kleidern der Brautjungfern sowie von den hellen Blüten des Frühsommers. Letzteres zeigt sich etwa im kleinen Brautstrauß, im lieblichen Blumenkranz im Haar der Braut und sogar in der selbst gemachten Papeterie. Ganze 24 Brautkleider mussten diesem hier vorausgehen, bevor sich Judith für ein selbst designtes Kleid entschieden hat. Gut so. Denn erst individuelles Brautstyling macht die Hochzeit zu einem unvergleichbaren Event der Liebe. Genauso wie selbst gestaltete Details für das Hochzeitskonzept. Persönliche DIY-Projekte war noch nie willkommener als 2017! Nach der traditionellen Hochzeitszeremonie ging es mit dem türkisen VW Bulli zur Feierlocation. Ihm folgen bunt bemalte Dosen, die am Auspuff festgebunden, laut „Just married“ in den Kurven rufen. 

Es ist schwer bei einem Tag, der definitiv zu einem der schönsten Tage unseres Lebens gehört bestimmen zu können, welches der schönste Moment war. Ganz besonders berührt hat uns aber Judiths Einzug in die Kirche und natürlich unser JA-Wort vor unserer Familie und all unseren Freunden.

Bei unserer Hochzeit war es uns wichtig, dass sie unsere Handschrift trägt. Daher waren die meisten Dekorationselemente „DIY“. Über Monate haben wir abends an Wegweisern, Tafelschildern, Freudentränen, Candy Bar, Platzkarten etc. gearbeitet. Ein besonderes Dekohighlight war sicherlich unsere DIY Fotowand. Sie kam bei unseren Hochzeitsgästen sehr gut an – die tagelange Arbeit hat sich also gelohnt.

Unser Hochzeitstag wird uns für immer in wunderbarer Erinnerung bleiben! Wir haben unseren großen Tag in vollen Zügen genossen. Es hätte schöner nicht sein können!

Wir wollten von Anfang an eine Vintage Scheunenhochzeit feiern. Nachdem wir uns ziemlich schnell für unsere Traumlocation entschieden hatten, konnten wir unseren (DIY) Ideen freien Lauf lassen. Viele Inspirationen haben wir bei Instagram, diversen Hochzeitsblogs und in Hochzeitszeitschriften gefunden.

Achtet bei der Vorbereitung darauf, dass sowohl die Wünsche der Braut als auch des Bräutigams mit einfließen. Schließlich ist es euer gemeinsames Fest!

Eine Weite in vier Wänden findet das Brautpaar anschließend in der rustikalen Scheune, wo runde Hochzeitstische in weiß geschmückt unter braunem Holzgebälk ihre Kreise zu ziehen scheinen. Pastellfarbene Pompons hängen von der Decke und geben haushoher Halle wohlige Begrenztheit. Hier und da finden sich kleine Gläser mit einzelnen Pfingstrosen und zarten, selbst gemachten Schildchen auf Holzstäben wieder. Kleine Botschaften, die mit „oh joy!“ emotionale Momente verkünden. Selbst gemacht sind auch die rosa und gold besprühten Flaschen als Vasen, kleine Bilderrahmen mit der Speisekarte darin, persönliche Polaroids und Holzschilder an Stühlen. Hochzeitsgäste können mit einer nostalgischen Schreibmaschine Glückwünsche verfassen und Kinder sich an der DIY-Candy Bar bedienen. Romantik, Unterhaltung und Sommerfreuden, die zusammen ein Ganzes ergeben – und der wahren Liebe ein weiteres Gesicht.

Unsere Dienstleister­empfehlungen

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

Du musst angemeldet sein oder dich registrieren um den Inhalt zu favorisieren.