Hübsch, dekoriertes DIY-Sommerhochzeitsfest auf dem Lande Hochzeiten, hübsch selbstgemacht Farben

Wenn wir eines lieben, dann sind es Bräute mit überaus kreativen Visionen, die obendrein noch die handwerkliche Begabung haben, ihre Ideen in Eigenregie umzusetzen. Für eine solche Hochzeit bedarf es für uns keine Extraeinladung und seitdem wir dieses wunderbare Sommerhochzeitsfest von Elisabeth und Marcel auf dem Tisch liegen haben, kribbelt es uns in den Fingern, sie euch auch endlich zeigen zu können. In einem wundervollen Bilderstil, haben die großartigen Fototalente Schwede-Photodesign jeden Moment dieses Tages, ob lustig oder emotional, festgehalten.

Das die Braut an wirklich alles gedacht hat (unbedingt unten im Braut-Talk nachlesen), sieht man auch an der Ausstattung von sogenannten, verschiedenen „Ecken“, in denen für die Gäste allerhand geboten war. Von einer „Cornhole-Ecke“ (kanadisches Mannschaftsspiel), bis zu einer „Süsskramtheke-Ecke“, an der den ganzen Tag ungestört geschlemmt werden konnte. Es gab sogar eine „Einfach mal nichts tun – Ecke“, die mit gemütlichen Cocktail-Möbeln und Lounges ausgestattet war (garantiert eine unserer Lieblingsecken!) und für die Kleinen eine kreative „Seifenblasen-Ecke“ zum Spielen. Das klingt wahrhaftig nach einem ungezwungenen Sommerfest im schönen Ambiente, auf dem es gar nicht anders möglich ist, als sich einfach nur pudelwohl zu fühlen. Bravo!

Inspiration:
Wir wollten ein Fest mit und für unsere Gäste. Auch als Dankeschön, weil sie uns in all den Jahren zuvor, immer und zu jeder Zeit zur Seite standen. Es gab kein richtiges Farbmotto, aber es sollte sehr lebendig wirken und authentisch sein. So wie wir auch selber sind. Jeder sollte erkennen, dass wir dieses Fest mit Liebe durchdacht und selbst umgesetzt haben. Die Liebe zum Detail, der Charme des Alten und der Wunsch nach Individualität. Ab da fügte sich dann alles wie von selbst zusammen.

Dekoration:
Wir wussten sofort, wo genau wir unseren Ehestart feiern wollten und haben unser Hochzeitsdatum nach der Verfügbarkeit der Location ausgewählt, dem 08.08.2014. Durch Zufall erfuhren wir, dass die Zahl 8 auf Italienisch „Otto“ heißt, was zufällig auch unser Familienname ist. Dazu kommt, dass unser Standesamt ebenso unseren Namen trug und wir beschlossen, nach 8 Jahren zu heiraten. Also griff ich dieses Thema auf! Alles wurde 8-fach gefertigt. Wir hatten acht Tische, die alle selbst dekoriert waren, darunter mit “Himmel-und-Hölle” Origamis, die acht unserer Liebeshighlights zusammenfassten. Unsere Speisekarten druckten wir auf Frühstücksbrettchen, die auf Staffeleien standen und diese waren auch mit acht verschiedenen Symbolen versehen, die uns viel bedeuten. Für das Gästebuch habe ich ein altes Märchenbuch herzförmig ausgehöhlt und dazu buntes Büddenpapier passend zu dieser Form zugeschnitten. So hatte jeder Gast, die Möglichkeit zum Kreativsein. Mit vielen Stempeln, Stiften und Glitzer sind dabei echte Kunstwerke entstanden.

Gastgeschenke:
Für die Herren gab es Hosenträger in unterschiedlichen Brauntönen und für die Damen, selbstgemachte Fingerringe in unterschiedlichen Pastelltönen. Auch gab es eine Süsskramtheke, bei der sich jeder den Tag über, bedienen konnte.

Hochzeitplanungsgeheimnis:
Früh anfangen! Und nicht ausbremsen lassen. Von niemandem! Gerade in der Anfangsphase wird man häufig darauf hingewiesen, wie viel Zeit man doch noch hätte. Lieber dann die noch verfügbare Zeit vor dem großen Tag, entspannt genießen. Prioritäten setzen. Denn auch das größte Budget ist hat ein Ende. Auch Etsy, Pinterest und unsere großartigen Fotografen waren für uns eine große Inspirationsquelle.

Resümee:
Was bleibt, ist nicht nur die Erinnerung an unseren wunderschönen Hochzeitstag, sondern auch die
Gewissheit, dass wir fantastische Familien und Freunde haben.

Unsere Dienstleister­empfehlungen

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge
3 Kommentare Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

Du musst angemeldet sein oder dich registrieren um den Inhalt zu favorisieren.