Daniela & Matthias: Boho-Chic Wiesenhochzeit boho, Hochzeiten, hübsch selbstgemacht Farben

Mit zehn Jahren waren Daniela und Matthias im Gymnasium die besten Freunde, später kam die wahre Liebe und heute sind sie ein frisch verheiratetes Ehepaar. Die schönsten Liebesgeschichten schreibt das Leben selbst. Mit einem romantischen Höhepunkt – der Boho-Chic-Hochzeit in der Waldschenke Staar in zarten Sandfarben, Altrosa, Bordeaux, Gold und Smaragdgrün. Und malerisch von Virgil Florea für die Ewigkeit festgehalten. 

Unsere Freundschaft war immer schon begleitet von vielen gemeinsamen Stunden im Wald und von Musik – da war der Boho Wedding-Trend natürlich genau das Richtige für uns!

Wie die Sonnenblume und der Schmetterling wollen wir unser Leben lang zusammengehören, das Schöne im jeweils anderen sehen und wertschätzen, und uns gegenseitig in jeder Lebenslage unterstützen.

Wenn ich mich entscheiden müsste zwischen dem Moment, als er sich zu Beginn der Zeremonie die Tränen aus dem Auge gewischt hat oder der Zeit für ein wenig Zweisamkeit, die wir während des Fotoshootings hatten, dann würde ich beide wählen.

Die sommerliche Leichtigkeit, das verträumte Rauschen üppiger Baumkronen und die leisen Gitarrenklänge zauberten eine unvergessliche Gartenliebe im Boho-Stil voller Blütenmeere und intimer Wohlfühatmosphäre. Bloß die Herzensmenschen des Brautpaares wurden Zeuge dieser wildromanischen Outdoor-Hochzeit bei traumhaftem Sonnenschein. Pfingstrosen, DIY-Dekoration und eine chillige Disco am Abend inklusive. Vor grünem Waldrand stand sie nun, die Braut ihn ihrem locker fallenden, schulterfreien Brautkleid mit Taillenband. Zurückhaltende Eleganz erhielt mit dem offenen Haar und dem üppigen Blumenkranz in rosa verträumter Lieblichkeit und der Blumenstrauß aus Pfingstrosen von Blumen Jetzik erzählte so schön vom Frühlingserwachen. Hölzerne, bemalte Schilder wiesen im Garten den Weg zur Trauung, zum Dinner oder zur Party und zarte Stoffschleifen hingen von Ästen, die verspielt im Wind tanzten. Genauso wie die feinen Stoffbahnen ihres Brautkleides. Verliebte Blicke, das verstohlene Lächeln und strahlende Augen wurden die wohl wichtigsten Accessoires für diesen besonderen Moment, der auf Ewig in den Herzen von Daniela und Matthias bleiben sollte. Schließlich sind es stets Erinnerungen, die unsere Herzen immer wieder aufs Neue erwärmen und schneller schlagen lassen.

Obwohl wir trotz ausführlicher Planung letzten Endes nur wenig wirklich geprobt hatten und auch die gesamte Deko bis auf den Blumenschmuck selbst arrangiert haben, hätte der Tag nicht schöner, nicht liebevoller, nicht perfekter sein können! Es war alles in allem unsere absolute Traumhochzeit – mitten im Grünen, mit unseren liebsten Menschen um uns herum, lockere Atmosphäre und jeder Menge Spaß.

Schlichte Holztafeln mit weißem Gedeck und frisch gepflückten Blumen in kleinen Vasen wurden zum lieblichen Hochzeitsarrangement unter freiem Himmel. Der Höhepunkt der natürlichen und völlig unkomplizierten Hochzeitsgestaltung. Große Buchstaben aus Holz avancierten zu Blickfängen und die weiße Hochzeitstorte mit frischen Blütenköpfen zum süßen Highlight kulinarischer Sommerfreuden. Wie in einem Sommernachtsmärchen spazierten Braut und Bräutigam durch grüne Wiesen, wo kniehohe Halme sich andächtig im Wind verneigen und die warme Abendsonne goldene Kulisse zauberte.

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

Du musst angemeldet sein oder dich registrieren um den Inhalt zu favorisieren.