After-Wedding: Bergromantik & Wildlife-Liebe After Wedding, Hochzeiten Farben

Die weitläufige Bergwelt, die so schön kantige Linien in den strahlend blauen Himmel zeichnet, war schon seit jeher der Lieblings-Zufluchtsort dieser zwei Liebenden. Während sich hinter rauen Bergfassaden die restliche Welt versteckt hält, kann das Paar die pure und reine Liebe genießen. Ganz ohne äußere Einflüsse. Und ohne das pulsierende Treiben, das einen sonst Tag für Tag vorantreibt, ohne, dass wir wirklich wissen wohin. Inmitten grün leuchtender Wälder, wo der schwüle Duft von feuchtem Moos in die Nase steigt, finden die Beiden erneut traute Zweisamkeit. Und Entschleunigung kann wahrlich anmutig und romantisch aussehen. Wenn zum Beispiel ein After Wedding Shooting von Lichterstaub Fotografie diese als malerische Bildergeschichte festhält und von einer Wildlife-Liebe erzählt. 

 

Die Liebe in Freiheit

Sie fühlen sich frei, ungezwungen und rein gar nichts kann sie aufhalten. Während die Melodie ihres Herzschlages in den Weiten der Berge widerhallt, werden grüne Tannenreihen, die das Ufer des anliegenden Sees säumen, zur einmaligen Naturkulisse einer romantischen Szene. Und zu ewig währenden Zeugen der wahren Liebe. Ja, das muss sie wohl sein. Denn als sich die beiden das erste Mal zu Beginn des Masterstudiums in Nürnberg gesehen haben, wussten beide: Wir gehören zusammen. Seither machen sie alles zusammen. Am liebsten jedoch in freier Natur und völlig spontan in den Tag hinein. „In die Ferne entschwinden“ nennen sie das. Auch, als sie damals den spontanen Ausflug an den Gardasee, bloß mit dem Nötigsten im Gepäck, zu einem unvergesslichen Moment in ihrem Herzen gemacht haben. Und auch sonst gibt es nichts zwischen ihnen, das nicht bei einem ausgiebigen Spaziergang in der Bergwelt und in freier Natur wieder bereinigen könnte. Kein Wunder, dass Berge und Wälder eine tiefe Bedeutung für das Paar haben und, dass diese auch zum Wahlort für ihr spezielles Hochzeitsshooting erwählt wurde.

Hand in Hand geht es also verträumt am Ufer entlang und ihrer beider Lachen verschmilzt harmonisch mit dem leisen Plätschern der brechenden Wasseroberfläche. Ganz alleine suchen sie nach besonderen Aussichtspunkten um über die restliche Welt hinwegblicken zu können. Und auch, als die Wälder unter ihnen und Bergspitzen in Augenhöhe waren, fanden sie bloß sich selbst und die Blicke des anderen. So soll es sein!

Unsere Dienstleister­empfehlungen

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge
3 Kommentare Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

Du musst angemeldet sein oder dich registrieren um den Inhalt zu favorisieren.