victorlovesvictoria: Der erste Pop-Up Store für Hochzeitskleider Gesponsert, Messen/Events

Es ist das wichtigste Kleid des Lebens – und gar nicht so einfach zu finden. Viele Bräute wissen, wovon wir reden: teure Brautmodengeschäfte, angestaubte Messen, das kann anstrengend werden. Doch ab November erwartet euch eine ganz neue, coole Shopping-Option: die Pop-Up Stores von victorlovesvictoria.

Zuzu Birkhof, studierte Fotografin und Gründerin von victorlovesvictoria, kennt sich in der Hochzeitsbranche gut aus. Bei einem Shooting kam sie mit der Inhaberin eines Brautmodelabels ins Gespräch. Diese erzählte, dass sie gern aus Platzgründen häufiger einen Sale veranstalten würde – allerdings vertragen sich solche „Schnäppchen“ nicht mit dem hochwertigen, exklusiven Ruf ihres Ladens. „Sofort begann es in meinem Kopf zu rattern“, erzählt Zuzu. So entstand vor etwa 1,5 Jahren die Idee zu victorlovesvictoria. Zuzu lebt in Berlin, dort sind Pop-Up Stores schon lange ein etabliertes Konzept. „Sie sind jung, frisch, nie langweilig und immer neu“, fasst Zuzu zusammen. Genau das, was die Hochzeitsbranche braucht. „Ich bin selbst jemand, der gerne schnell kauft und Shopping als Erlebnis sieht“, erzählt Zuzu. „Hingehen, anprobieren, toll finden, kaufen!“

Mit ihrem Konzept victorlovesvictoria ermöglicht Zuzu den Brides-to-be ein ganz neues Shoppingerlebnis: exklusive, temporär stark limitierte Sample Sales von Brautkleidern ausgewählter Premiummarken. Alles in einem Laden. Hip, stylisch, cool, mit Lust auf Neues, Alternatives und internationales Flair. victorlovesvictoria ist das erste Pop-Up Event zum Thema Hochzeit in Deutschland. Und wer nun denkt: Ach, klar, die hippen Berliner wieder, wird überrascht sein: Denn das Auftaktevent am 18./19. November findet in Hannover statt!

Im eleganten Ambiente des Helmkehofs werden an zwei Tagen exklusive, hochwertige Marken präsentiert. „Wir laden ein zum Schauen, Anstoßen und Einkaufen“, erzählt Zuzu. „Es geht um eine harmonische, tolle Stimmung, in der sich alle wohlfühlen und möglichst viele Frauen ihr Traumkleid finden.“

Mit dabei sind großartige Stores und Labels wie Seeweiss Potsdam, Kisui, Salon Hamburg, Felicita Design und WEISS zu SCHWARZ. Die Kleider sind meist Einzelstücke und somit größtenteils in Durchschnittsgrößen wie 36, 38, 40, vereinzelt auch in 34, 42 oder 44, erhältlich. Wer Kleider anprobieren möchte, sollte sich vorab einen kostenpflichtigen Anprobe-Termin besorgen. Damit werden lange Wartezeiten vermieden und ihr genießt eine persönliche Beratung. Sichert euch also rechtzeitig einen der limitierten Termine!





Wer in Hannover nicht dabei sein kann, darf sich auf die nächsten Pop-Up Stores von victorlovesvictoria freuen – in Berlin und weiteren Städten sind weitere Events geplant. Wir sind total begeistert von diesem Konzept, sehr gespannt und freuen uns auf das Shopping-Event der Extraklasse!

Wann? Wo? Wie viel? – im Überblick

18. November 2016 von 16-21 Uhr
19. November 2016 von 11-20 Uhr
im Helmkehof, Helmkestraße 5a, 30165 Hannover
Der Eintritt ist frei. Preis für den Anprobe-Termin: Freitag 15€ & Samstag 12€

Unsere Dienstleister­empfehlungen

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

Du musst angemeldet sein oder dich registrieren um den Inhalt zu favorisieren.